orangenschalen-trocknen
Nur Schalen von Bioorangen sollten zum Verzehr genutzt werden

Orangenschalen trocknen – geht einfach, aber bitte nur Bio!

Während das aromatische Fruchtfleisch einer Orange geschätzt und geliebt wird, kommt die Schale einfach ab und weg. Das ist Schade, denn auch in ihr steckt der frische Duft des Südens. Lesen Sie hier, wie sie für Tee und zum Backen getrocknet wird.

Bioqualität muss sein

Obst aus dem konventionellen Anbau trägt auf seiner Schale eine Menge Rückstände von Pestiziden und anderen in der Landwirtschaft gebräuchlichen Chemikalien. Wenn nur das Innere der Orange gegessen wird, mag das noch akzeptabel sein. Auf Schalen, die in der Küche verwendet werden, haben sie nichts verloren.

Stücke, Zesten oder Geriebenes?

Die Schale kann vor der Trocknung in die gewünschte Größe gebracht bzw. geraspelt werden.

  • kleine Schalenstücke sehen im Tee dekorativ aus
  • geriebene Schalen sind fix und fertig für das Backvergnügen
  • Lange Orangenzesten sind optimal für ein Duftpotpourri

Die drei Wege zu einer gelungenen Trocknung

Für die Trocknung von Orangenschalen bieten sich drei mögliche Alternativen an:

  • Trocknung an der Luft
  • Trocknung im Backofen
  • Trocknung im Dörrautomaten

Auch in der Mikrowelle können Orangenschalen getrocknet werden. Da diese Art der Trocknung nicht besonders sanft mit dem zarten Orangenaroma umgeht, sollte sie nur ein Ausnahmefall sein.

Trocknung an der Luft

Breiten Sie die Schalen auf einem Holzbrett aus und stellen Sie dieses an einen warmen aber trockenen Ort auf. Wenden Sie die Schalen ab und zu. Nach ein paar Tagen sind sie vollständig getrocknet.

Tipps

Sie können aus Orangenschalen auch Motive ausstechen, z. B. Sterne oder Herzen. Damit sie sich beim Trocknen nicht wellen, sollten sie zwischen zwei Lagen Küchenpapier gelegt und mit einem weiteren Holzbrett beschwert werden.

Trocknung im Backofen

Größere Stücke lassen sich schneller in einem Backofen trocknen.

  1. Heizen Sie den Backofen auf 50 °C auf.
  2. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.
  3. Verteilen Sie die Orangenschalen gleichmäßig darauf.
  4. Geben Sie das Blech für 2-3 Stunden in die Mitte des Ofens.
  5. Lassen Sie die Tür etwas auf, damit Feuchtigkeit entweichen kann.

Trocknung im Dörrautomaten

Die gewaschene, abgetrocknete und zerstückelte Schale wird gleichmäßig im Dörrautomaten verteilt. Dort dörrt sie bei 50 °C für etwa 2-3 Stunden. Wenn Sie die Schale mit den Fingern zerbröseln können, hat sie den optimalen Trocknungsgrad erreicht.

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Trockene Orangenschalen behalten in einer fest schließenden Dose ihr Aroma für mindestens zwei Monate.

Text: Daniela Freudenberg Artikelbild: Heike Rau/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2