Madagaskarpalme wirft Blätter ab
Die Madagaskarpalme wirft auch in freier Natur ihre Blätter ab

Warum verliert die Madagaskarpalme ihre Blätter?

Wenn die Madagaskarpalme alle Blätter verliert, ist das kein Grund zur Besorgnis. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Vorgang. Die Blätter treiben im nächsten Jahr wieder aus. Wirft sie einzelne Blätter ab, sollten Sie nach den Ursachen forschen.

Früher Artikel Madagaskarpalme vermehren – So ziehen Sie neue Ableger Nächster Artikel Umtopfen der Madagaskarpalme – Worauf müssen Sie achten?

Warum verliert die Madagaskarpalme ihre Blätter?

Am Ende der Wachstumsphase wirft die Madagaskarpalme ihre Blätter ab. Bei diesem Vorgang handelt es sich nicht um eine Krankheit. Da der Blattverlust eine natürliche Ursache hat, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Pflanze machen.

Sie können sicher sein, dass die Blätter zu Anfang der nächsten Wachstumsperiode wieder austreiben.

Wachstumsphase von Madagaskarpalmen erkennen

Die meisten Zimmerpflanzen haben ihre Hauptwachstumszeit von Frühjahr bis Herbst und legen im Winter eine Wachstumspause ein. Bei vielen Madagaskarpalmen verläuft das ähnlich. Es kommt jedoch auch vor, dass die Wachstumsphasen verschoben sind.

Die Wachstumsphase ist beendet, wenn die Madagaskarpalme ihre Blätter abwirft. Das kann im Sommer passieren oder mitten im Winter. Die neue Wachstumsperiode beginnt mit dem Neuaustrieb der Blätter.

Für die Pflege der Madagaskarpalme ist es wichtig, über diese Vorgänge Bescheid zu wissen. Während der Ruhepause darf die Pflanze nicht mehr gedüngt werden. Sie wird dann auch sehr viel weniger gegossen. Geben Sie ihr nur schluckweise frisches Wasser, damit der Wurzelballen gerade soeben befeuchtet bleibt.

Wenn einzelne Blätter sich verfärben oder abfallen

Verfärben sich einzelne Blätter innerhalb der Wachstumsphase oder wirft die Pflanze einzelne Blätter ab, sollten Sie nach der Ursache forschen.

Manchmal kommt es zum Blattabwurf oder zu Verfärbungen, weil die Pflanze zu feucht gehalten wird. Gießen Sie weniger und lassen Sie kein Wasser im Untersetzer oder Übertopf stehen.

Ein weiterer Grund für Blattverluste kann ein Schädlingsbefall durch Schildläuse sein. Sie saugen die Flüssigkeit aus den Blättern und lassen sie so verkümmern. Einen Befall sollten Sie sofort behandeln, damit die Madagaskarpalme nicht eingeht.

Herabgefallene Blätter niemals liegen lassen

Da Madagaskarpalmen giftig sind, dürfen Sie herabgefallene Blätter niemals liegen lassen. Vor allem für kleine Kinder und Haustiere besteht die Gefahr einer Vergiftung.

Tipps

Da Madagaskarpalmen nach der Wachstumsphase ihre Blätter ohnehin verlieren, können Sie die Sukkulente notfalls auch im Dunkeln überwintern. Der Winterstandort muss nur recht warm sein.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum