Loganbeeren richtig schneiden für hohe Erträge

Loganbeeren sind eine Kreuzung aus Himbeeren und Brombeeren. Genau wie die Ursprungspflanzen müssen die Sträucher regelmäßig geschnitten werden, wenn Sie viele Beeren ernten wollen. So schneiden Sie Ihre Loganbeere richtig zurück.

Loganbeere schneiden

Rückschnitt nach der Ernte

  • Alte Triebe nach Ernte schneiden
  • Kranke Ruten herausschneiden
  • Strauch ausdünnen

Gleich nach der Ernte im Frühsommer schneiden Sie bis auf vier bis sechs junge Triebe alle Ranken ab, die Sie zuvor abgeerntet haben. haben.

Lesen Sie auch

Entfernen Sie die Ruten direkt an der Basis direkt über dem Boden. Viel falsch machen können Sie nicht, da die im nächsten Jahr tragenden Ruten erst im Frühjahr austreiben.

Die verbliebenen Ruten sollten Sie an einem Rankgitter befestigen, damit sie nicht auf dem Boden hängen und so die Früchte beschmutzen. Außerdem werden dadurch Pflegearbeiten und die Ernte erleichtert.

Pflegeschnitt im Frühjahr

Im Frühjahr treibt der Strauch neue Ruten aus dem Boden. Der Strauch sollte jedoch nicht zu viele Triebe haben, damit die Früchte schön groß werden und genügend Sonne bekommen.

Schneiden Sie deshalb überzählige Triebe heraus, sodass im Inneren des Strauchs die Luft zirkulieren kann. Das beugt gleichzeitig Erkrankungen durch Pilze oder Schädlinge vor.

Nur die kräftigsten Ruten dürfen am Strauch bleiben. Sie werden gleich nach dem Rückschnitt am Rankgitter befestigt.

Kranke Triebe laufend entfernen

Loganbeeren sind zwar sehr robust, dennoch kann es gelegentlich dazu kommen, dass die Rutenkrankheit ausbricht.

Die Krankheit ist an den vertrockneten und absterbenden Trieben zu erkennen. Schneiden Sie befallene Ranken sofort ab und geben sie in den Hausmüll. Sie dürfen sie keinesfalls im Garten auf den Kompost bringen, da sich dadurch möglicherweise später weitere Pflanzen infizieren.

Dornenlose Obststräucher

Ebenso wie Brombeeren und Himbeeren sind Loganbeeren keine Beeren, sondern gehören zu den Sammelsteinfrüchten.

Die Sträucher sind allerdings wesentlich weniger dornenbewehrt, sodass Rückschnitt und Pflege einfacher sind und ohne Handschuhe durchgeführt werden können.

Im Gegensatz zu Himbeeren bildet die Loganbeere nur sehr wenige bis gar keine unterirdischen Ausläufer. Die Pflanze breitet sich dadurch nicht so stark im Garten aus.

Tipps & Tricks

Loganbeeren sind etwas säuerlicher im Geschmack als Himbeeren. Die Früchte sind fester und viel größer als die der Himbeeren oder Brombeeren. Sie lassen sich deshalb sehr gut transportieren. Aus den Früchten lassen sich leckere Gelees, Marmeladen und Kompotte kochen.

Ce

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.