Knoblauch schälen – wie es schnell und mühelos funktioniert

Wer Knoblauch liebt, verwendet ihn häufig und in großen Mengen. Nicht nur die Gesundheit profitiert von der Knolle, auch der Geschmack des Essens wird durch Knoblaucharoma bereichert. Nur das mühsame Schälen Knoblauchzehe für Knoblauchzehe ist zeitaufwendig und nervig. Gut, dass es da ein paar hilfreiche Tricks gibt.

knoblauch-schaelen
Beim Zerdrücken verliert der Knoblauch automatisch seine Haut

Wie lässt sich die Knoblauchschale lösen?

Es existieren viele Tipps und Tricks rund um das Schälen von Knoblauchzehen. Welcher wann für Sie geeignet ist, hängt auch mit der benötigten Menge zusammen und in welcher Form der Knoblauch weiter verarbeitet wird.

  • Knoblauchzehen zerdrücken
  • Knoblauch mit einem Messer schälen
  • Schale durch Schütteln im Glas loswerden
  • Knoblauch in Wasser einweichen

Knoblauchzehen zerdrücken

Wenn der Knoblauch nur als Aromageber dient und keine großen Knoblauchstücke im Essen gewünscht sind, kann die Schale einfach durch Zerdrücken von der Knolle gelöst werden.

  1. Lösen Sie aus der Knolle einzelne Zehen in benötigter Menge.
  2. Nehmen Sie ein stabiles Holzbrett und verteilen Sie die Zehen mit etwas Abstand darauf.
  3. Wählen Sie einen schweren Küchengegenstand, mit dem Sie die Zehen zerdrücken können. Gut geeignet sind beispielsweise ein großes Messer, Pfannenwender oder ein Kochtopf.
  4. Legen Sie den Gegenstand auf die Knoblauchzehen und üben Sie darauf wohldosierten Druck aus, bis sie leicht nachgeben und ihre Schale aufplatzt.
  5. Schneiden Sie die Enden ab und entfernen anschließend mit der Hand die Schalenreste.

Tipps

Im Handel sind spezielle Knoblauchpressen erhältlich, die nur das Innere der Zehe herauspressen, während die Schale in der Presse verbleibt und anschließend ganz einfach entfernt und entsorgt werden kann.

Knoblauch mit einem Messer schälen

Für viele Rezepte genügen oft einige wenige Knoblauchzehen. In diesem Fall ist es keine große Herausforderung, die Schale einfach mit einem kleinen, scharfen Messer zu entfernen.

  • Zehen von der Knolle lösen
  • unteres Ende abschneiden
  • dabei die Schale mit abziehen
  • ggf. noch verbliebene Schalenreste entfernen

Schale durch Schütteln im Glas loswerden

Ein sauberes Schraubglas ist ein hervorragendes Hilfsmittel, um gleichzeitig viele Knoblauchzehen von der festen Umhüllung zu befreien.

  1. Geben Sie mehrere Knoblauchzehen oder gleich eine ganze Knolle ins Glas und verschließen Sie es fest mit einem harten Deckel.
  2. Schütteln Sie das Glas etwa 30 Sekunden lang kräftig. Die Schüttelbewegungen sollten vertikal, also zwischen Glasboden und Deckel erfolgen.
  3. Schrauben Sie das Glas wieder auf und entsorgen Sie die abgelösten Schalen. Holen Sie auch die schon schalenfreien Zehen heraus.
  4. Wiederholen Sie den Schüttelvorgang bei Bedarf.
  5. Kleine Schalenreste, die noch an den Knoblauchzehen haften, lassen sich zum Schluss leicht von der Hand oder mit einem Messer abziehen.

Knoblauch in Wasser einweichen

Wenn die Verwendung von Knoblauch keine spontane Aktion ist, lässt sich seine Schale mit einem Trick und etwas Wartezeit ganz einfach entfernen.

  • Zehen von der Knolle ablösen
  • in eine Schale geben
  • mit zimmerwarmem Wasser bedecken
  • 2-3 Stunden stehen lassen

Danach sollte sich die eingeweichte Knoblauchschale ganz leicht mit der Hand lösen lassen.

Geschälten Knoblauch als Vorrat aufbewahren

Geschälter Knoblauch, der nicht sofort verbraucht wird, muss nicht verkommen. Die übrig gebliebenen Zehen können Sie in ein sauberes Schraubglas geben und mit Öl bedecken. Gut verschlossen und kühl gelagert können sie darin noch viele Tage gebrauchsfertig bleiben.

So können Sie sich auch gezielt einen Knoblauchvorrat anlegen, um nicht immer wieder aufs Neue ein paar Knoblauchzehen schälen zu müssen.

Fazit für Schnell-Leser:

  • Messer: Geeignet für kleine Mengen; Zehenenden abschneiden; Schale dabei mit abziehen
  • Hilfreiche Tricks: Knoblauchzehe zerdrücken; im Schraubglas schütteln; in Wasser einweichen
  • Zerdrücken: Auf ein Brett legen; mit schwerem Gegenstand zerdrücken; gelöste Schale entfernen
  • Schraubglas: Für viele Zehen oder ganze Knolle; sauberes Glas mit hartem Deckel verwenden
  • Schritt 1: Knoblauch hineingeben; verschließen; 30 Sekunden von oben nach unten kräftig schütteln
  • Schritt 2: Gelöste Schale und saubere Zehen herausholen; Schütteln bei Bedarf wiederholen
  • Schritt 3: Schalenreste von den Zehen ablösen; Knoblauch weiterverarbeiten
  • Einweichen: Knoblauchzehen in Schüssel geben; 2-3 Stunden mit Wasser bedecken; Schale abziehen
  • Lagern: Übrig gebliebene Zehen in ein Schraubglas geben; mit Öl bedecken; kühl aufbewahren

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Halfpoint/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.