So schneiden Sie die Jostabeere richtig – Schnitt-Anleitung für Einsteiger

Moderne Jostabeeren wachsen stärker, als viele klassische Beerensträucher. Das erfordert eine modifizierte Schnittpflege, die einer vorzeitigen Verkahlung und Vergreisung entgegenwirkt. Diese Anleitung macht Sie vertraut mit der perfekten Schnittpflege einer Jochelbeere.

Jostabeere Rückschnitt
Ein regelmäßiger Rückschnitt birgt Verkahlung vor

Jostabeere nach der Ernte schneiden

Hinsichtlich des richtigen Schnitt-Termins zieht eine Jostabeere mit ihren Stammeltern Schwarze Johannisbeere und Stachelbeere an einem Strang. Bester Zeitpunkt für einen Auslichtungs- und Erhaltungsschnitt ist im Anschluss an die Ernte. Das hat den Vorteil, dass Sie abgetragene Ruten eindeutig erkennen können. Haben Sie den sommerlichen Schnitt-Termin versäumt, öffnet sich im Spätwinter ein zweites Zeitfenster. Besonderer Pluspunkt dieser Terminwahl ist ein laubloser Beerenstrauch, der einen guten Überblick offeriert für die sachkundige Schnittführung.

Schnitt-Anleitung

Damit Ihnen eine Jostabeere nicht über den Kopf wächst, vorzeitig verkahlt und vergreist, schneiden Sie den Beerenstrauch bitte einmal jährlich. Die Schnittpflege zielt ab auf alte, dunkelbraune Triebe, die weitgehend erschöpft sind. Wertvollster Schatz einer Jochelbeere sind einjährige, hellbraune Langtriebe, die an zahlreichen Kurztrieben blühen und fruchten. So schneiden Sie richtig:

  • Alte, dunkelbraune Bodentriebe am Ansatz absägen
  • Wichtig: keine Stummel stehen lassen
  • Abgetragene Seitentriebe einkürzen bis kurz vor der Rinde des Gerüsttriebs
  • Mehrfach verzweigte Seitentriebe ableiten auf den jüngsten Seitenzweig

Am Gerüsttrieb mit mehrfach verzweigten Seitentrieben greifen Sie zurück auf die Schnitt-Technik der Ableitung. Schneiden Sie den älteren Seitentrieb an der Gabelung zum jüngeren Seitenzweig ab. Je dunkler die Rindenfärbung, desto älter der Trieb. Bemessen Sie den Schnittumfang bitte so, dass am Jostabeerenstrauch ein ausgewogenes Gleichgewicht aus mehrjährigen und jungen Trieben entsteht.

Bypass-Schere und Klappsäge

Schneiden einer Jostabeere bewältigen Sie ohne viel Kraftaufwand und extra pflanzenschonend mit dem richtigen Werkzeug. Triebe bis etwa 3 Zentimeter Durchmesser schneiden Sie idealerweise mit einer Bypass-Schere. Die Funktionsweise basiert auf zwei scharfen Schneiden, die gegeneinander laufen und glatte Schnittwunden erzeugen. Dicke Gerüsttriebe sägen Sie ab mit einer Klappsäge, mit deren Hilfe Sie auf engstem Raum gut manövrieren können.

Einjähriges Holz als Stecklinge schneiden

In der regulären Schnittpflege einer Jostabeere sind hellbraune, einjährige Triebe tabu, weil sie zukünftig eine reiche Beerenernte verheißen. Einzige Ausnahme gilt, wenn Sie weitere Jochelbeeren züchten möchten. Zwischen September und April schneiden Sie einjährige, unverzweigte Triebspitzen mit einer Länge von 15 bis 20 Zentimetern.

Einen laublosen Steckling pflanzen Sie zu zwei Drittel in einen Topf mit Anzuchterde. Auf der hellen warmen Fensterbank gießen Sie regelmäßig, damit der Ableger zügig bewurzelt. Stülpen Sie dem Topf eine transparente Haube über, beschleunigt sich der Bewurzelungsprozess.

Tipps

Um eine vergreiste Jostabeere radikal zu verjüngen, besteht kein Unterschied zur Schwarzen Johannisbeere. Ende Februar schneiden Sie alte Gerüsttriebe bodeneben ab. Bodentriebe mit vielversprechenden Seitentrieben leiten Sie dorthin ab. Das Alter ist gut zu erkennen anhand einer dunkelbraunen Rinde. Jungtriebe mit hellbrauner, glatter Rinde bleiben stehen als Ausgangsbasis für einen Neuaufbau.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.