Jiaogulan pflanzen – diese Punkte sollten Sie beachten!

Das Pflanzen dieser eingewanderten Kletterpflanze, die auch als Unsterblichkeitskraut bezeichnet wird, ist kein Buch mit sieben Siegeln. Der optimale Standort muss gefunden und der beste Zeitpunkt abgewartet werden. Der Rest ist vielfach erprobter gärtnerischer Alltag.

jiaogulan-pflanzen
Das Unsterblichkeitskraut wächst besser im Schatten

Der beste Standort für Unsterblichkeitskraut

In der asiatischen Heimat wächst die Dschungelpflanze Jiaogulan im Schatten benachbarter Pflanzen. Zu viel Sonne schadet ihr auch hierzulande. Wählen Sie im Freiland einen halbschattigen Standort für sie aus, denn Sonne morgens und abends wird von ihr durchaus vertragen. Auch im Schatten wächst die Pflanze gesund, bleibt aber kleiner. Was bei ihrer sonst enormen Größe kein Nachteil sein muss.

Lesen Sie auch

Im Haus wird sie am einfachsten als Hängepflanze an einem hellen Platz kultiviert. Da sie warme und feuchte Luft mag, ist sie in einem hellen Badezimmer am besten aufgehoben.

Hinweis:
Wenn sich bei Ihrer Pflanze die Blätter einrollen, kann als mögliche Ursache ein zu sonniger Standort infrage kommen.

Dieses Substrat darf es sein

Humose Erde reicht diesem Gewächs vollkommen aus. Für bessere Durchlässigkeit sollte lehmige Erde mit etwas Sand vermischt werden. Denn diese Pflanze mag neben Trockenheit auch keine Staunässe.

Zeit für das Pflanzen

Von März bis etwa Oktober werden Jungpflanzen im Handel angeboten. Diese können Sie daheim sofort in den Garten pflanzen. Doch die wirklich optimale Zeit für das Pflanzen im Freien ist das Frühjahr. Dann hat die Pflanze genügend Zeit anzuwurzeln und ihre Winterhärte zu festigen. Für das Pflanzen als Zimmerpflanze besteht dagegen keine zeitliche Einschränkung.

Wenn Sie Jiaogulan selbst vermehren, zum Beispiel über Stecklinge, müssen die Jungpflanzen eine gewisse Größe erreicht haben, bevor es in Beet geht. Gegebenenfalls sollten sie das erste Jahr noch im Topf bleiben und im Haus frostfrei und hell überwintern. Sie werden dann im Frühjahr ausgepflanzt.

So erfolgt die Pflanzung im Garten

  1. Wässern Sie den Wurzelballen gründlich.
  2. Graben Sie ein Pflanzloch aus.
  3. Mischen Sie dem Aushub etwas reifen Kompost bei.
  4. Pflanzen Sie das Gewächs nicht zu tief und drücken Sie es nur leicht an.
  5. Wässern Sie die Pflanze.
  6. Stellen Sie gleich eine lange Rankhilfe auf und binden Sie die bereits vorhandenen Ranken daran an.

Pflanzung im Kübel

Verwenden Sie für junge Pflanzen einen 5-l Topf. Das Zuhause von großen Exemplaren sollte mindestens 10 Liter Volumen haben. In beiden Fällen muss der Topf gelocht sein und mit einer Drainageschicht versehen werden. Wenn Jiaogulan nicht als Hängepflanze kultiviert wird, benötigt sie auch im Topf eine Kletterhilfe.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Martina Unbehauen/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.