Himmelsbambus im Garten
Gute Pflege belohnt der Himmelsbambus mit zahlreichen roten Früchten und saftig grünen Blättern

So pflegen Sie Ihren Himmelsbambus – Tipps und Tricks

Der Heilige Bambus, auch Himmelsbambus genannt, benötigt nicht besonders viel Pflege, sofern er an einem geeigneten Platz steht. Er sollte jedoch ausreichend gegossen werden, ohne dass dadurch Staunässe entsteht und er ist nicht sehr winterhart.

Den Himmelsbambus pflanzen

Der leider giftige Himmelsbambus wächst in der Sonne und im Halbschatten. Bekommt er wenig Licht, dann leidet seine Blüte. Daher pflanzen Sie ihn an einen eher sonnigen Platz. Die Erde darf humos bis sandig sein, aber nicht zu reich an Kalk.

Der Heilige Bambus macht sich sehr gut als Solitärpflanze. Geben Sie ihm ausreichend viel Platz, damit er seine Wirkung voll entfalten kann. Aber auch in einem Kübel ist der Himmelsbambus sehr dekorativ. Leider ist er giftig.

Den Heiligen Bambus gießen und düngen

Der Heilige Bambus möchte gern regelmäßig gegossen werden, verträgt aber auch keine Staunässe. Gießen Sie ihn am besten immer dann, wenn die obere Bodenschicht leicht angetrocknet ist und nicht zu viel auf einmal.

Da der Himmelsbambus auch keinen Kalk mag, verwenden Sie zum Gießen vorzugsweise Regenwasser, zumindest aber kalkarmes Leitungswasser. Auch der Dünger sollte möglichst kalkarm sein. Düngen Sie Ihren Heiligen Bambus vom Frühjahr bis zum Herbst etwa alle zwei Wochen.

Der Himmelsbambus im Winter

Der Heilige Bambus ist nur bedingt winterhart. Über einen kurzen Zeitraum verträgt er Frost bis etwa – 10 °C, einige Sorten auch bis – 15 °C. Daher darf er nur in einer milden Region oder geschützten Lage draußen im Freien überwintern.

Sicherer ist es, den Himmelsbambus den Winter über in ein Kalthaus zu stellen. Das kann zum Beispiel ein Gewächshaus oder ein unbeheizter Wintergarten sein. Das gilt vor allem für einen Heiligen Bambus im Kübel oder Pflanzgefäß.

Die besten Pflege-Tipps für Himmelsbambus:

  • Standort: Sonne oder lichter Schatten
  • sandiger bis humoser Boden
  • blüht im Schatten weniger üppiger
  • möglichst kalkarmer Boden
  • regelmäßig gießen, sobald die oberste Bodenschicht angetrocknet ist
  • kalkarmes Wasser oder Regenwasser verwenden
  • nur bei mildem Klima draußen überwintern
  • Kübelpflanzen im Kalthaus überwintern

Tipps

Der sehr dekorative Himmelsbambus verliert seine Blätter im Winter nicht, sie bleiben in schönster Herbstfärbung am Strauch.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum