Herzgespann – die beliebte Nährweide der Hummeln pflanzen

Das Herz lacht jedoch nicht nur bei der Insektenwelt in Anbetracht an die nektarreichen Lippenblüten vom Herzgespann. Auch für Sie können diese Stauden zur Freude werden - vorausgesetzt Sie haben sie richtig gepflanzt...

Herzspannkraut pflanzen
Im Frühjahr kann das Herzgespann direkt ins Freiland ausgesät werden

An welchem Standort wächst das Herzgespann am besten?

Das Herzgespann wächst sowohl an sonnigen als auch an halbschattigen Standorten ausgezeichnet. Optimal sind geschützte Lagen geeignet wie beispielsweise an einer Mauer oder einem Zaun.

Lesen Sie auch

Wie sollte der Boden sein?

Auch die Wünsche dieser Pflanze an den Boden sind leicht zu erfüllen. Normale Gartenerde wird den Ansprüchen gewöhnlich gerecht. Folgende Merkmale der Erde erweisen sich als vorteilhaft:

  • stickstoffreich
  • gut durchlässig und damit nicht zu Staunässe neigend
  • frisch bis mäßig feucht
  • mäßig nährstoffreich
  • humos

Wie und wann erfolgt die Aussaat?

Am besten ist es, das Herzgespann im Frühjahr zu säen. Fortan hat es mehrere Jahre lang Bestand im Garten. Die Samen können ab März und bis Mai Zuhause vorkultiviert werden. Die Direktsaat ist ab April und bis Juni möglich. Achtung: Die Samen vom Herzgespann sind Lichtkeimer. Sie sollten nur leicht angedrückt und nicht mit Erde bedeckt werden!

Wann sollte man gekaufte Jungpflanzen in den Garten setzen?

Wenn Sie sich für gekaufte Jungpflanzen entscheiden und diese in den Garten setzen wollen, sollten Sie dies idealerweise im Zeitraum zwischen Juni und August in Angriff nehmen. Dann kommt es oftmals noch im selben Jahr zu einer Blüte.

Wann setzt die Blütezeit vom Herzgespann ein und wie lange dauert sie an?

Ab Juni öffnen sich gewöhnlich die ersten Blüten. Es sind aufrecht stehende Blütenstände, die sich aus vielen kleinen Einzelblüten zusammensetzen, die quirlartig an den Blütenständen stehen und rosa gefärbt sind. Bis September kann die Blütezeit andauern.

Welche Pflanznachbarn harmonieren mit dem Herzgespann?

Das Herzgespann wirkt sowohl in Einzelstellung als auch neben anderen Stauden ansehnlich, solange Sie einen Pflanzabstand von mindestens 40 cm einhalten. Gute Pflanznachbarn sind beispielsweise:

  • Mohn
  • Astern
  • Lilien
  • Malven
  • Margeriten
  • Borretsch
  • Allium
  • Tulpen

Tipps

Wenn Sie die verwelkten Blüten nicht abschneiden, sät sich das Herzgespann auch gern von selbst aus. Leisten Sie dem keine Gegenwehr, breitet sich das Gewächs innerhalb weniger Jahre großflächig aus.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.