Heckenschere reparieren lassen oder selber machen?

Ist Ihre Heckenschere kaputt oder funktioniert nicht mehr richtig? Nicht alles können Sie selbst reparieren, aber einige Fehler können Sie zumindest ausschließen. Wann Sie selbst Hand anlegen können und wann Sie Ihre Heckenschere reparieren lassen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

heckenschere-reparieren
Funktioniert die Heckenschere nicht richtig, kann eine gründliche Reinigung Abhilfe schaffen

Was ist an der Heckenschere kaputt?

Heckenscheren können ganz verschiedene Fehler aufweisen. Die gängigsten sind:

  • Die Heckenschere macht lautere Geräusche als normal beim Schneiden.
  • Die Schneideblätter bewegen sich langsamer als sonst.
  • Die Messerblätter bewegen sich gar nicht.
  • Die Heckenschere schneidet nicht, bewegt aber die Messer.

Wann können Sie die Heckenschere selbst reparieren?

Elektronische Defekt oder Probleme am Motor können Sie nicht selbst beheben, außer Sie sind Elektriker oder Fachmann für Motorentechnik. Allerdings können Sie in den meisten Fällen auch nicht ohne Weiteres wissen, ob die Schadensursache am Motor oder der Elektronik liegt. Was können Sie also tun?

Sie können ausschließen, dass das Problem durch Schmutz oder Rost verursacht wird. Auch lockere Schrauben und stumpfe Messer können Sie selbst ausfindig machen und reparieren.
Gehen Sie also wie folgt vor.

Heckenschere selbst reparieren

  • Schraubenzieher
  • Alter Lappen
  • Metallbürste
  • Harzreiniger
  • Öl
  • Getriebeschmiere

1. Für Ihre Sicherheit

Entfernen Sie sämtliche Energieversorgung, um zu verhindern, dass die Heckenschere beim Reparieren angeht. Setzen Sie sich Handschuhe auf, um sich vor Verletzungen zu schützen.

2. Aufschrauben

Drehen Sie die Heckenschere um, entfernen Sie die Schrauben des Getriebedeckels und nehmen Sie diesen ab. Entnehmen Sie alle anderen unverschraubten Einzelteile und lösen Sie die Befestigungsschrauben der Messerblätter. Hier erklären wir Ihnen detailliert, wie Sie Ihre Heckenschere zerlegen.

3. Probleme beheben

Ist die Heckenschere stark verschmutzt? Entfernen Sie groben Schmutz wie Blätter- und Astreste sowohl aus dem Inneren des Gehäuses als auch von den Messerblättern mit der Metallbürste.

Säubern Sie dann alle Ecken, an die Sie herankommen mit einem harzlösenden Mittel und / oder etwas Öl, das Sie auf einen trockenen Lappen geben.

4. Ölen

Ölen Sie sämtliche Metallteile Ihrer Heckenschere, auch Schrauben. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier.

Die Heckenschere schneidet nicht

Bewegen sich zwar die Messerblätter, aber die Heckenschere schneidet trotzdem nicht, dann ist sie vermutlich stumpf. In dieser Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Heckenschere selbst schärfen.

Text: Sara Müller
Artikelbild: fotodrobik/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.