Wenn Granatapfel nicht blühen will

Granatapfelbäume haben recht große Blüten, die in heißeren Klimazonen im Frühling und in gemäßigten im Sommer an den Enden der neuen Triebe in wunderschönem Orangerot erblühen. Bleiben die Blüten aus, steht der Gärtner oft vor einem Rätsel.

Granatapfel blüht nicht

Die Granatapfelbäume werden ihrer Blüten oder ihrer Früchte wegen gezüchtet. Entsprechende Sorten sind im Handel erhältlich. Die Blüten der Granatapfelbäume und -sträucher sind selbstfruchtbar. Hat man einen Granatapfelbaum selbst aus Samen oder Stecklingen gezogen, ist ungewiss, ob er jemals blühen und Früchte tragen wird. Zuweilen lassen die Blüten und die Früchte mehrere Jahre auf sich warten.

Blütezeit, Blüte und Frucht

Hierzulande liegt die Blütezeit der Granatapfelbäume in den Sommermonaten. Nur die diesjährigen Triebe tragen Blüten und Früchte. Die Blüten sind trichterförmig, orangerot bis hellgelb gefärbt. Die Frucht ist apfelförmig mit einem Durchmesser von etwa 5-10 cm, zunächst grün und später ebenfalls orangerot bis rotbraun gefärbt. Sie ist voll von essbaren Samen, die mit einem saftigen, in unterschiedlichen Rottönen gefärbten Fruchtmantel umgeben sind.

Fehlende Blüten

Hat man einen Granatapfel als Kübelpflanze für die Terrasse oder Garten gekauft und diesen schon einmal in der Blüte erlebt, steht man oft vor einem Rätsel, wenn die Blüte plötzlich ausbleibt. Folgende Gründe können für die fehlenden Blüten verantwortlich sein:

  • nicht richtig bzw. zu früh ausgeführter Schnitt,
  • der Pflanze fehlen die für die Blütenbildung erforderlichen Nährstoffe,
  • die frostempfindliche Pflanze wurde zu früh ins Freie gestellt und die Blütenknospen sind dem Frost zum Opfer gefallen.

Abhilfe schaffen kann man zunächst einmal, indem man darauf achtet, dass der Frühjahrsschnitt vor dem Austrieb durchgeführt wird. Ferner sollte eine gezielte Düngergabe eines phosphor- und kalihaltigen Düngers erfolgen. Außerdem darf man nicht außer Acht lassen, dass auch der Stickstoffüberschuss zum Nachlassen der Blütenknospenbildung führen kann.

Tipps & Tricks

Als kleinwüchsige Züchtung des Granatapfelbaumes ist der Zwerggranatapfelbaum (Punica granatum Nana) auf den Terrassen und Balkonen inzwischen sehr beliebt. Der kleine Strauch von etwa einem Meter Höhe bringt zierliche Blüten und Früchte hervor.

Text: Burkhard
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.