Können Freesien aus Samen gezogen werden?

Die farbenfrohen Freesien können in der Regel gut aus Samen gezogen werden. Im Handel sind Sämereien für verschiedene Arten und Hybriden erhältlich. Die Aufzucht und Pflege von Freesien ist nicht ganz einfach und erfordert Geduld.

freesien-samen
Sind die Freesiensamen noch grün, sind sie noch nicht reif

Wie sehen die Samen von Freesien aus?

In einer dreifächerigen Kapselfrucht befinden sich mehrere winzige Samen pro Fach, die Kapseln sind unregelmäßig kugelig. Die Samen der Freesien sind ebenfalls kugelförmig und ungeflügelt. Die harte Schale glänzt hell- bis dunkelbraun.

Lesen Sie auch

Eignen sich Samen eigener Freesien zur Aussaat?

Auch die Samen Ihrer eignen Freesien können Sie zur Anzucht neuer Pflanzen für den Garten oder als Zimmerpflanze verwenden. Voraussetzung ist allerdings, dass diese keimfähig sind, was bei Hybriden oft nicht der Fall ist. Aus Samen gezogene Freesien haben in der Regel eine etwas verspätete Blütezeit, die dafür aber auch länger andauert.

Lassen Sie die Samen, die Sie später für die Aussaat verwenden wollen, unbedingt an der Pflanze ausreifen. Erst wenn die Kapselfrucht vollständig trocken ist, ernten Sie die Samen, die Sie dann noch etwa zwei Tage an der Luft nachtrocknen lassen. Dann sind die Samen sogar mehrere Jahre haltbar und keimfähig.

Die Aussaat Schritt für Schritt

Vor der Aussaat sollten Sie die relativ hartschaligen Samen der Freesien etwa 24 Stunden lang in warmem Wasser einweichen, das erleichtert die Keimung. Mit etwas Sand gemischt lassen sich die Samen gleichmäßiger aussäen. Decken Sie die Saatgefäße mit Folie ab, bevor Sie diese an einen dunklen Platz stellen. Dort sollte eine Temperatur von etwa 20 °C bis 22 °C herrschen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Aussaat selbst geernteter Samen möglich
  • unbedingt an der Pflanze ausreifen lassen
  • nach der Ernte 1 bis 2 Tage trocknen lassen
  • mehrere Jahre haltbar
  • Samen von Hybriden oft steril und nicht keimfähig
  • vor der Aussaat 24 Stunden in warmem Wasser einweichen lassen
  • Saatgut für leichtere Aussaat mit Sand mischen
  • Aussaat mit Folie abdecken
  • 3 Wochen lang dunkel stellen, bei 20 °C
  • bei 15 °C bis 17 °C hell keimen lassen

Tipps

Zum Keimen stellen Sie Ihre Freesiensaat an einen hellen, etwas kühleren Platz.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Kim Britten/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.