Welche Blume nennt man Elefantenohr?

Unter dem Namen "Elefantenohr" sind verschiedene Pflanzen bekannt. Dazu gehört zum Beispiel das riesenblättrige Pfeilblatt aus der Familie der Araceae (Aronstabgewächse) oder die zur Familie der Dickblattgewächse gehörende Kalanchoe beharensis. Hier ist jedoch die Rede von Haemanthus albiflos.

Elefantenohr Zimmerpflanze
Das Elefantenohr trägt aparte Blüten

Diese Pflanze gehört zu den Amarillysgewächsen und stammt aus Südafrika. In der Regel wird das Elefantenohr hierzulande als Zimmerpflanze gehalten, verbringt den Sommer jedoch gern an der frischen Luft im Garten. Der Namensteil „albiflos“ deutet auf die weißen Blüten hin. Die meisten anderen Pflanzen dieser Gattung haben nämlich rote Blüten.

Lesen Sie auch

Wie pflanze und pflege ich das Elefantenohr?

Pflanzen Sie das Elefantenohr in durchlässiges lockeres Substrat. Für eine Freilandpflanzung eignet sich die Pflanze kaum, da sie nicht winterhart ist. Ein frisch gekauftes Elefantenohr muss nur umgetopft werden, wenn es offensichtlich angeschlagen ist oder der Topf kein Abflussloch hat. Denn das sonst recht pflegeleicte Elefantenohr reagiert recht empfindlich auf allzu nasse Füße. Gedüngt wird das Elefantenohr nur einmal im Monat.

Etwa alle zwei bis drei Jahre topfen Sie Ihr Elefantenohr im Frühjahr um. Dabei sollte es nicht in einen sehr großen Topf gepflanzt werden. Ist dieser etwa drei Zentimeter größer als die Knolle der Pflanze, dann ist das völlig ausreichend. Zu häufiges Umtopfen schadet eher, als dass es nutzt. Die Pflanze wächst dann nur langsam oder die Blüte bleibt aus.

Das Elefantenohr im Winter

Den Winter verbringt ein Elefantenohr gern bei etwas kühleren Temperaturen von etwa 12 °C bis 15 °C. In dieser Zeit hält es Winterruhe und bereitet sich auf die Blüte vor. Gießen Sie Ihr Elefantenohr jetzt nur wenig und verzichten Sie ganz auf den Dünger.

Achten Sie aber darauf, dass die Pflanze auch im Winter genügend Licht bekommt, sonst wachsen die Blätter zu stark, sind dafür aber blass und schlapp. Bei trockener Heizungsluft leidet das Elefantenohr gelegentlich unter Spinnmilben.

Elefantenohr-Pflege in Kürze:

  • pflegeleicht
  • nicht winterhart
  • regelmäßig gießen
  • Staunässe meiden
  • warm und hell stellen
  • im Sommer nach draußen stellen
  • bei ca. 12 °C bis 15 °C überwintern

Tipps

Das exotische Elefantenohr ist recht pflegeleicht und robust gegenüber Schädlingen und Pflanzenkrankheiten.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.