Der richtige Rückschnitt der Dieffenbachia

Bei guter Pflege und an einem Standort, an dem sie sich wohl fühlt, kann die Dieffenbachia so groß werden wie ein kleiner Strauch. Spätestens wenn die neuen Blätter die Zimmerdecke erreichen, ist es Zeit für einen Rückschnitt. Dadurch bekommt die Pflanze wieder eine passable Größe und treibt dicht nach.

Dieffenbachia Rückschnitt
Wird die Dieffenbachia zu groß, kann sie problemlos zurückgeschnitten werden
Früher Artikel Die Diffenbachia bekommt braune Blätter – Ursachen und Abhilfe

Bitte beachten Sie:

Die Dieffenbachia ist giftig und kann bei Berührung die Haut reizen. Auch in die Augen spritzender Pflanzensaft ist nicht ungefährlich. Tragen Sie deshalb unbedingt Handschuhe und gehen Sie bei dieser Pflegemaßnahme umsichtig ans Werk.

Lesen Sie auch

Welches Werkzeug eignet sich?

Ideal ist ein scharfes Messer mit sauberer Klinge. Auch mit einer gut schneidenden Küchenschere oder einer Gartenschere können Sie den Schnitt vornehmen. Dem Messer ist allerdings der Vorzug zu geben, da beim Schnitt mit der Schere die Zweige gequetscht werden, was nicht alle Pflanzen gleichermaßen gut verkraften.

Regelmäßiger Formschnitt

Während der Wachstumsperiode können Sie die Dieffenbachia immer wenn es nötig ist ein wenig zurückschneiden. Bei diesen kleineren Korrekturen werden die Triebe bis knapp über einem schlafenden Auge eingekürzt. Sie erkennen dieses an einer leichten Aufwölbung der Rinde.

Starker Rückschnitt

Wird die Pflanze seitlich zu auslandend oder muss aufgrund von Platzmangel in der Höhe gekürzt werden, genügt ein sanfter Formschnitt nicht mehr. In diesem Fall dürfen Sie die Dieffenbachia komplett auf eine Länge von zehn bis zwanzig Zentimeter einkürzen. Beachten Sie dabei:

  • Das Messer muss sehr sauber sein, damit keine Bakterien über die Wunde eindringen.
  • Achten Sie darauf, dass jeweils ein schlafendes Auge am Trieb verbleibt, denn nur aus diesem treibt die Dieffenbachia neu aus.
  • Eine Wunddesinfektion wie bei anderen Pflanzen ist nicht notwendig.

Wann darf ein so starker Schnitt erfolgen?

Diese Pflegemaßnahme sollten Sie bevorzugt zu Beginn der Hauptwachstumsperiode im Frühjahr durchführen. In dieser Zeit erholt sich die Dieffenbachia sehr gut und treibt kräftig und gesund wieder aus.

Tipps

Die abgeschnittenen Triebe können Sie als Ableger zur Vermehrung der Pflanze nutzen. Auf diese Weise lassen sich viele kleine Dieffenbachien heranziehen, die auch ein hübsches Mitbringsel für Freunde und Bekannte sind.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.