Die Birke im Herbst

Die malerischen Bäume mit dem markant weißlichen Stamm sind eigentlich der Inbegriff des Frühlings. Aber die Birke bringt im Herbst eine ebenfalls ganz besondere Aura und einige Geheimnisse mit. Lernen Sie den Baum in der goldenen Jahreszeit kennen, richtig einschätzen und pflegen. Auch für gesundheitliche Zwecke ist die Herbstsaison noch immer interessant.

Herbst Birke
Im Herbst färbt sich die Birke goldgelb

Zustand der Birke im Herbst

Nach der Blütezeit der Birke im Frühling und der daran anschließenden Fruchtreife, kommt der Baum im Herbst langsam zur Ruhe. Bereits stehen die männlichen Kätzchen für das folgende Frühjahr in den ersten Zügen ihrer Entwicklung, um dann geschlossen zu überwintern. Allerdings pumpen die widerstandsfähigen Bäume nun nicht mehr mit höchstem Eifer Wasser bis in die entlegensten Spitzen, um Blätter, Blüten und Neutriebe zu versorgen. Stattdessen nimmt das Blatt der Birke nun langsam seine charakteristische goldgelbe Farbe an, bevor der Baum seine Belaubung zum Winter hin ganz abwirft.

Baumschnitt im Herbst

Da die Birke im Herbst ihren Wassertransport ein wenig reduziert, gilt die Jahreszeit als ideal für den Baumschnitt. Im Allgemeinen können erfahrene Gärtner ihre Birke zwar ganzjährig schneiden, in der goldenen Saison ist aber weniger mit dem typischen Bluten zu rechnen. Das passiert, wenn aus den Schnittstellen im Anschluss hohe Mengen an Wasser fließen. Dieses Phänomen gilt nicht als grundsätzlich schädlich, könnte aber natürlich unter speziellen Bedingungen Pilze und Fäulnisprozesse begünstigen.

Birkenblätter im Herbst für Gesundheit und Kosmetik

Sowohl die grünen Blätter als auch die Knospen der Birke sind im Frühjahr für ihre heilsamen Inhaltsstoffe wie etwa Flavonoide, Vitamin C und ätherische Öle bekannt. Sie können:

  • stark entwässernd wirken
  • entzündungshemmende Eigenschaften mitbringen
  • zur Haar- und Hautpflege Verwendung finden

Werden die Blätter der Birke im Herbst hingegen unbrauchbar, sobald sie ihren grünen Blattfarbstoff Chlorophyll verlieren? Das Gegenteil sollte der Fall sein, denn: Wenn die Birke ihre goldgelb gefärbten Blätter in der kühlen Saison abwirft, sind diese besonders reich an Antioxidantien. Denn nur die antioxidativen Stoffe können das Blatt nach der Rückbildung des Chlorophylls vor der UV-Strahlung schützen. Hierin liegt eines der Geheimnisse der Birke als Lebenskünstlerin. Die oft als Baum des Lichts bezeichnete Birke hält an ihren natürlichen Standorten oft intensiver Sonneneinstrahlung stand.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.