Wozu eignet sich getrockneter Beinwell?

Rasch wächst er heran und verspricht eine reiche Ernte. In seiner getrockneten Form ist Beinwell nahezu ebenso wirkkräftig wie in frisch geernteter Form. Doch wozu eignet er sich im getrockneten Zustand?

Beinwell getrocknet

Getrockneter Beinwell zur Bereitung von Jauche

Verbreitet unter Gärtnern ist das Herstellen von Jauche mithilfe von getrockneten oder frischen Beinwellblättern. Diese Jauche dient als Dünger und stärkt die Gartenpflanzen enorm. So geht’s:

  • getrocknete und zerkleinerte Blätter mit Wasser aufgießen z. B. in einen Eimer
  • draußen stehen lassen
  • täglich rühren
  • Jauche ist fertig, wenn nicht mehr schäumt und vergorener Geruch entstanden ist

Lesen Sie auch

Getrockneter Beinwell zur Wundheilung

Beinwell ist seit langer Zeit dafür bekannt, entzündungshemmend, desinfizierend, schmerzstillend, durchblutungsfördernd und wundheilungsfördernd zu wirken . Wenn Sie schlecht heilende Wunden haben, Verstauchungen, Prellungen oder andere Probleme am Bewegungsapparat, nutzen Sie die Wirkkraft von Beinwell.

Eine Salbe aus Beinwell herstellen

Die Salbe sollte im Idealfall aus den getrockneten Wurzelstücken hergestellt werden. Als fetthaltige Basis für die Salbe kann beispielsweise Sheabutter dienen. Die getrockneten Wurzelstücken werden zu Pulver zermahlen. Das feine Pulver wird in die fetthaltige Basis gegeben und das Ganze wird verrührt (ggf. zuvor kurz erhitzen). Nun ist die Salbe gebrauchsfertig.

Umschläge mit Beinwell anwenden

Weiterhin können Sie Umschläge mit getrockneten Beinwellblättern herstellen. Nehmen Sie die trockenen Beinwellblätter und mixen Sie diese mit wenig Wasser in einer Küchenmaschine zu einem Brei. Diesen Brei geben Sie auf ein Baumwolltuch.

Alternativ können Sie die getrockneten Blätter oder Wurzelstücken mit heißem Wasser aufgießen und die Baumwolltüchter mit diesem Aufguss tränken. Der Umschlag sollte 1 bis 2 Stunden an der jeweiligen Stelle wirken dürfen.

Getrocknete Beinwellwurzel zur Zahnpflege

Womöglich klingt es weit hergeholt, doch es hat sich bewiesen, dass Beinwell als Mundspülung dabei hilft, die Zähne zu remineralisieren. Hierzu wird die getrocknete Wurzel bzw. Wurzelstücke mit heißen Wasser aufgegossen. Das Ganze wird 10 Minuten lang ziehen gelassen. Anschließend abkühlen lassen und als Mundspülung täglich verwenden.

Tipps & Tricks

Die meisten Wirkstoffe enthält die Wurzel. Daher sollten Sie – wenn möglich – diese zum Verwenden vorziehen. Bedenken Sie beim Verwenden von Beinwell, dass er nicht innerlich angewandt werden sollte, da er Giftstoffe enthält.

KKF

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.