Bartfaden Frost
Einige Sorten des Bartfaden sind winterhart

Ist der Bartfaden winterhart?

Die Frage nach der Winterhärte kann man beim ungiftigen Bartfaden nicht pauschal mit ja oder nein beantworten, denn die verschiedenen Arten sind unterschiedlich robust. Ganz ohne Winterschutz sollten Sie allerdings auch die als winterhart bezeichneten Sorten nicht überwintern.

So schützen sie Ihren Bartfaden vor Frost und Kälte

Möchten Sie Ihren Bartfaden draußen im Beet überwintern, dann schneiden Sie ihn nicht im Herbst zurück. Warten Sie bis zum nächsten Frühjahr, so schützt das welke Laub die Pflanze ein wenig vor der Kälte und die Pflanze kann vor dem Winter noch Kraft sammeln

Decken Sie außerdem noch eine Schicht Laub oder Reisig über Ihren Bartfaden. Diese Art der Überwinterung empfiehlt sich aber nur für die robusteren Arten und nicht unbedingt in einer sehr rauen Gegend. Sind Sie im Zweifel über die Winterhärte Ihrer Pflanze, dann entscheiden Sie sich besser für ein frostfreies Winterquartier.

So überwintern Sie Ihren Bartfaden im Winterquartier

Beetpflanzen müssen für die Überwinterung in einem frostfreien Raum ausgegraben werden. Deshalb empfiehlt es sich, empfindliche und nicht winterharte Sorten des Bartfadens gleich in einen Kübel oder Blumenkasten zu pflanzen. Als Winterquartier eignen sich das Gewächshaus oder ein Wintergarten. Ist beides nicht vorhanden, stellen Sie Ihre Pflanzen in das Treppenhaus oder in den Keller.

Schneiden Sie die Pflanzen zurück, bevor Sie diese in das Winterquartier transportieren, das erleichtert Ihnen diese Arbeit und auch die Winterpflege. Gießen Sie Ihren Bartfaden im Winter nur wenig und verzichten Sie ganz auf die Gabe von Dünger. Kontrollieren Sie ab und zu, ob Ihre Pflanzen noch gesund sind und nicht von Schädlingen befallen werden.

Die besten Winter-Tipps für Ihren Bartfaden:

  • nur robuste Sorten im Beet überwintern
  • Rückschnitt bei Beetpflanzen erst im nächsten Frühjahr
  • Kübelpflanze und zarte Sorten frostfrei überwintern
  • wenig gießen
  • nicht düngen

Tipps

Sind Sie nicht sicher, ob Ihr Bartfaden winterhart ist, dann überwintern Sie Ihre Pflanze besser in einem frostfreien Winterquartier.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum