Ist der Afrikanische Tulpenbaum winterhart?

Anders als die Tulpenbäume aus Asien oder Amerika ist der Afrikanische Tulpenbaum nicht winterhart. Auch kurzfristig verträgt er keinen Frost, allenfalls Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Für den heimischen Garten ist er damit nur bedingt geeignet.

afrikanischer-tulpenbaum-winterhart
Der Afrikanische Tulpenbaum stammt, wie der Name schon sagt, aus Afrika und mag keine Kälte

Wo überwintere ich meinen Afrikanischen Tulpenbaum?

Sobald die Außentemperaturen in der Nacht unter 15 °C sinken gehört der Afrikanische Tulpenbaum wieder ins Haus oder in einen beheizten Wintergarten. Dort bevorzugt er einen hellen Platz, an dem die Temperatur nicht unter 10 °C fällt. Lieber hätte der Afrikanische Tulpenbaum aber 15 °C oder wärmer.

Lesen Sie auch

Wie pflege ich meinen Afrikanischen Tulpenbaum im Winter?

Der Afrikanische Tulpenbaum legt eine Art Winterruhe ein. Sie dauert etwa von November bis März. Während dieser Zeit braucht er keinen Dünger. Auch wenn er im Winter einige Blätter verliert, ist das kein Grund zur Sorge oder ein Anzeichen mangelnder Pflege. Es ist ganz normal.

Im Winter benötigt der Afrikanische Tulpenbaum deutlich weniger Wasser als in den wärmeren Sommermonaten. Abhängig ist der tatsächliche Flüssigkeitsbedarf allerdings von den Temperaturen im Winterquartier und der herrschenden Luftfeuchtigkeit. Im warmen Wohnzimmer sollten Sie häufiger gießen als im kühlen Wintergarten.

Braucht mein Afrikanischen Tulpenbaum unbedingt ein Winterquartier?

Der Afrikanische Tulpenbaum eignet sich durchaus auch für die ganzjährige Haltung im warmen Wohnzimmer oder Wintergarten sowie in einem beheizten Gewächshaus. Hier haben Sie eine gute Chance auf eine reiche Blüte. Die zeigt sich allerdings erst, wenn der Baum etwa sieben oder acht Jahre alt ist, dafür aber in schönster Pracht und leuchtenden Farben. Die Blüten werden bis zu zehn Zentimeter groß.

Am besten verträgt der Afrikanische Tulpenbaum Temperaturen um etwa 20 °C und eine gleichmäßige Luftfeuchtigkeit. Gern darf es auch im Wintergarten oder Gewächshaus während der Wintermonate etwas kühler sein, aber immer schön hell. Bei guter Pflege erreicht der Tulpenbaum eine stattliche Größe.

Das Wichtigste in Kürze:

  • während der Winterruhe wenig bis mäßig gießen
  • nicht düngen
  • Temperaturen möglichst über 15 °C
  • möglichst hell überwintern
  • verliert im Winter teilweise die Blätter
  • treibt im Frühjahr neu aus

Tipps

Als tropische Pflanze verträgt der Afrikanische Tulpenbaum absolut keinen Frost, setzen sie ihn daher niemals der Kälte aus.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Wilailuk Lorboon/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.