Hat warmes Wasser Auswirkungen auf die Wüstenrose?

Die Wüstenrose, die man einfach aus Samen ziehen kann, wird gern als Zimmerpflanze kultiviert, obwohl sie giftig ist. Es gibt auch eine Pflanze, die ebenso benannt wird, die jedoch völlig anders ist...

Rose von Jericho warmes Wasser
Auch die Rose von Jericho wird als Wüstenrose bezeichnet

Anastatica hierochuntica – vertrocknet bei Wassermangel

Anastatica hierochuntica ist auch als Echte Rose Jericho oder Auferstehungspflanze bekannt. Sie rollt sich bei Trockenheit zu einem Knäuel zusammen. Fällt Regen auf die Pflanze oder wird sie in eine Schale mit warmem Wasser gelegt, entfaltet sie sich wieder. Die grünen Blättchen sind die Keimblätter der Sämlinge.

Adenium obesum – speichert das Wasser

Völlig anders sieht es bei Adenium obesum aus:

  • Gießen mit warmem Wasser hat keine nennenswerten Auswirkungen
  • Pflanze verträgt Trockenzeiten gut
  • zieht sich bei Trockenheit nicht zusammen
  • zehrt aus ihrem Wasserspeicher in ihrem Stamm

Tipps

Die Wüstenrose Anastatica hierochuntica sollten Sie nur kurz in warmes Wasser legen. Ansonsten droht Schimmel.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.