Ist Vanille giftig? – Infos zum Giftgehalt Echter Vanille

Die anspruchsvolle Vanille Orchidee wirft nicht nur Fragen hinsichtlich ihrer Pflege auf. Gelingt das Meisterstück eines reichen Behangs aromatischer Vanille-Schoten, darf die Gefahr eines möglichen Giftgehaltes nicht unbeachtet bleiben. Informieren Sie sich hier, inwiefern der Kontakt und Verzehr bedenklich ist.

Vanille Gesundheit
Ständiger Kontakt mit Vanillepflanzen kann zu Beschwerden führen

Ständiger Kontakt löst gesundheitliche Beschwerden aus

Für Hobbygärtner mit gelegentlichem Kontakt zu ihren Vanille-Orchideen können wir Entwarnung geben. Der schwach giftige Pflanzensaft von Gewürzvanille wird Ihnen keine Unannehmlichkeiten bereiten. Ständiger Umgang mit einer Vanilla planifolia ruft hingegen Hautausschlag hervor. Plantagenarbeiter klagen häufig über Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. Empfindlichen Freizeitgärtnern empfehlen wir daher, aus Gründen der Vorsicht, stets Handschuhe zu tragen, wenn sie Vanille züchten.

Verzehr löst Allergien aus

Wer unter Lebensmittel-Allergien leidet, sollte an den Verzehr von vanillehaltigen Speisen mit Vorsicht herangehen. Aus bislang ungeklärter Ursache können allergische Reaktionen auftreten, wie Nesselsucht oder Gesichtsschwellungen. Welche Inhaltsstoffe genau dafür verantwortlich sind, wird derzeit noch erforscht.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.