Skimmia Standort
Die Skimmie mag es lieber schattig

Skimmie und die Frage nach dem besten Standort

Unabhängig welche Sorte der Skimmie - sie alle finden ihren Ursprung in Gebirgswäldern. Dort ist es meistens schattig. Doch gefällt das dieser Pflanze wirklich oder welche Ansprüche hat sie an den Standort?

Nächster Artikel Skimmie: Nur mit der richtigen Pflege wird’s was!

Hell, aber keine direkte Sonne

Skimmia wächst an einem hellen und halbschattig gelegenen Platz beispielsweise unter Nadelbäumen oder im Schattenbeet am besten. Im tiefen Schatten bilden sie weniger Blüten und leuchtend rote Früchte aus. In der direkten Sonne rollen sich ihre Blätter ein und färben sich gelb.

Um die spätere Pflege möglichst gering zu halten, sollte beim Pflanzen eine gut geeignete Erde gewählt werden. Die folgenden Eigenschaften der Erde wirken sich positiv auf die Skimmie aus:

  • kalkfrei
  • sauer bis neutral
  • gut durchlässig
  • humos
  • mit Kompost angereichert

Tipps

Da die Skimmie ähnliche Standortansprüche wie Rhododendron hat, können diese zwei Gewächse problemlos in Nachbarschaft gepflanzt werden.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. tade
    Zitronenbaum
    tade
    Tropische Pflanzen
    Anrworten: 5