Quittenkompott einkochen: So geht’s

Aus Quitten lässt sich ein leckeres Kompott zaubern, dessen einzigartiges Aroma wunderbar zu Süßspeisen und Eiscreme passt. Natürlich können Sie Quittenkompott auch solo als feines Dessert servieren. Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie diese Leckerei herstellen können.

quittenkompott-einkochen
Für Quittenkompott braucht man nur Zucker, Wasser und Quitten

Das benötigte Zubehör

Die Liste der erforderlichen Einkoch-Utensilien ist nicht lang. Neben Gläsern mit Twist-Off-Deckel oder klassischen Weckgläsern mit Glasdeckel, Gummiring und Metallklammer benötigen Sie lediglich einen Einkochautomaten oder den Backofen.

Lesen Sie auch

Quittenkompott zubereiten

Zutaten für 5 Gläser á 500 ml

  • 2,5 kg Quitten
  • 1 l Wasser
  • 550 g Zucker
  • Saft von 1 – 2 Zitronen

Zubereitung

  1. Gläser, Deckel und Einkochringe 10 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren. Abtropfen lassen und beiseitestellen.
  2. Quitten waschen und den Flaum abreiben.
  3. Wasser in eine Schüssel geben und etwas Zitronensaft hinzufügen.
  4. Quitten schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
  5. In Spalten schneiden und in das Zitronenwasser legen. So werden die Früchte nicht braun.
  6. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  7. Quittenspalten hinzugeben und drei Minuten simmern lassen.
  8. Mit dem Schaumlöffel aus der Flüssigkeit heben und eiskalt abschrecken.
  9. 1 Liter Wasser mit dem Zucker aufkochen, bis sich alle Kristalle gelöst haben.
  10. Quitten in die Gläser schichten und mit dem heißen Sirup übergießen. Nach oben hin muss ein zwei Zentimeter breiter Rand verbleiben.
  11. Gläser verschließen.

Quittenkompott einkochen

  1. Einkochgut auf den Rost des Einkochautomaten stellen.
  2. Wasser angießen, die Gefäße müssen zu drei Vierteln in der Flüssigkeit stehen.
  3. Bei 90 Grad 30 Minuten einwecken.
  4. Mit der Zange herausnehmen, abkühlen lassen und überprüfen, ob sich in allen Gläsern ein Vakuum gebildet hat.
  5. Das Quittenkompott kühl und dunkel lagern.

Einkochen im Backofen

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  2. Gläser in die Fettpfanne stellen und zwei Zentimeter Wasser angießen.
  3. Auf der untersten Schiene einschieben.
  4. Sobald in den Gefäßen Bläschen aufsteigen, ausschalten.
  5. Quittenkompott weitere 30 Minuten im Rohr belassen.
  6. Herausnehmen, abkühlen lassen und überprüfen, ob alle Deckel fest aufsitzen.

Tipps

Sehr praktisch zum Einkochen sind die auch bei uns immer häufiger zu findenden Ball Mason oder Leifheit Gläser. Diese bestehen aus einer Metallscheibe mit Gummidichtung, die auf das Gefäß gelegt wird. Anschließend wird das Einweckgut mit einem Schraubring verschlossen. Beim Öffnen lässt sich durch dieses System gut erkennen, ob im Glas noch ein Vakuum herrscht.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Maria Popa Photo/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.