Wie Narzissen in der Vase ihre Konkurrenten ausschalten

Narzissen sind die Frühlingsboten im Beet schlechthin. Sie kündigen die Osterzeit an. Doch wer einen Osterstrauß kreieren will, sollte daran denken, dass Narzissen starrsinnig sind und ihr Revier in der Vase nicht gern teilen...

Narzissen als Schnittblumen

Der Schleim trübt die Stimmung von anderen Blumen

Narzissen enthalten giftige Substanzen. Ein Teil davon ist schleimig und tritt aus, wenn Narzissen abgeschnitten werden. Kommen die Narzissen dann zusammen mit anderen Frühlingsblumen in die Vase, müssen diese den Kürzeren ziehen.

Die schleimige Substanz wird in das Vasenwasser abgesondert. Sie heftet sich an die Stielenden der anderen Blumen. Dort verhindert sie, dass die Blumen, die mit den Narzissen in der Vase stehen wie z. B. Tulpen , Wasser aufnehmen können. Die Leitungsbahnen in den Stängeln werden verstopft und die Blüten verwelken rasch.

Tricks, um das Gift unschädlich zu machen

Doch es gibt Tricks für all jene, die dennoch einen bunt gemischten Osterstrauß aus Narzissen, Tulpen und Co wollen. Zwei Tricks haben sich bewährt. Am besten ist es, beide Tricks durchzuführen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Zuerst werden die angeschnittenen Narzissen mit dem Stielende kurz in heißes Wasser getaucht. Danach werden sie in eine separate Vase getrennt von den anderen Blumen gestellt. Wenn sie am nächsten Tag ‚ausgeschleimt‘ sind, können sie sich zu den anderen gesellen.

Haustiere sollten sich vor Direktkontakt hüten

Die Narzissen wirken giftig auf Mensch und Tier. Wenn Sie in Kontakt mit dem Schleim kommen, könnte dies zu Hautirritationen führen. Vorsicht ist auch bei Haustieren angesagt. Tiere könnten sich beim Knabbern an den Narzissen tödlich vergiften. Daher gilt: Außer Reichweite von Katze, Hund und Co stellen.

Wie sollte man Narzissen in der Vase pflegen?

Die dezent duftenden Narzissen brauchen in der Vase wenig Pflege:

  • täglich Wasser wechseln
  • alle 1 bis 2 Tage Stielende mit Messer einkürzen
  • etwas Zitronenwasser oder Natron in das Vasenwasser geben
  • lauwarmes Wasser wählen
  • an einen kühlen Platz stellen (Blüten halten dort länger)

Tipps & Tricks

Wie wäre es mit Narzissen im Glas ? Dazu werden die Narzissen samt ihrer Zwiebeln in ein Glas mit Wasser gestellt. Das wirkt außergewöhnlich und kreativ!

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.