Mönchspfeffer Standort – sein Lieblingsplatz im Garten

Mönchspfeffer wächst schnell zu einem großen Strauch heran. Folglich braucht er für seine freie Entfaltung reichlich Platz. Doch auch andere Lebensbedingungen müssen bedacht werden, damit die Pflanze im Spätsommer ihre Blüten zeigt. Bei der Suche nach einem geeigneten Standort spielt die Sonne eine der Hauptrollen.

moenchspfeffer-standort
Mönchspfeffer mag es warm und sonnig

Mit Vorliebe im Garten, aber auch im Kübel

Der winterharte Mönchspfeffer ist in erster Linie eine Pflanze für den Garten. Sie können ihm einen Einzelplatz anbieten, damit er als Solitär gut zur Geltung kommt. Ebenso dürfen Sie mehrere Exemplare in unmittelbarer Nachbarschaft pflanzen.

Lesen Sie auch

Wer einen wirklich großen Kübel auftreiben kann, darf diesen Halbstrauch auch darin kultivieren. Dadurch können auch Terrasse und Balkon in den Genuss kommen, von schön duftendem Mönchspfeffer bewohnt zu werden. Machen Sie sich nur darauf gefasst, das die Pflanzenpflege in dieser Behausung anspruchsvoller ist als im Garten.

Die Stichworte bei der Standortsuche

Es ist gleich, welche Mönchspfeffer Sorte Sie daheim anbauen wollen. Auch ist es gleich, ob Sie den Strauch im Garten Pflanzen, oder sich für den Kübel entschieden haben. Didrei Stichworte, die Sie im Blick haben müssen, wenn Sie einen verfügbaren Standort auf Tauglichkeit checken, sind:

  • sonnig
  • warm
  • windgeschützt

Tipps

An einem passenden Standort wird der Halbstrauch im Oktober reichlich Früchte tragen. Ernten Sie die gesunden Scheinbeeren ab und lassen Sie sie trocknen. Anschließend sollen sie bis zum Verbrauch dunkel lagern.

Genügend Raum für Ausbreitung einplanen

Eine Kräuterspirale oder ein Steingarten wären ideal, wenn dieses Gewächs mit seiner Größe nicht den Rahmen sprengen würde. Oder können Sie sich in diesen beiden Bereichen des Gartens einen 3 m hohen und zugleich 3 m breiten Strauch vorstellen? Das sind nämlich die Maße, die dieses Gewächs locker erreichen kann.

Das sind mögliche Lieblingsplätze

Damit Mönchspfeffer geschützt steht und auch nachts mit etwas Wärme versorgt wird, sind folgende Stellen im Garten zu bevorzugen:

  • unweit einer Hauswand
  • in der Nähe einer Mauer

Tipps

Pflanzen Sie Mönchspfeffer an einen Standort, der über einen durchlässigen Boden verfügt. Notfalls führen Sie Bodenverbesserungsmaßnahmen durch. Ideal ist auch ein pH-Wert im alkalischen Bereich.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Manfred Ruckszio/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.