Darf man einen Maulwurf ertränken?

Maulwürfe sind im Garten ungern gesehen, denn sie hinterlassen unschöne Hügel – und zwar bis zu 5 Stück in nur einer Stunde! Verständlich ist es, dass Rasenliebhaber den Nützling loswerden wollen. Unter Wasser legen soll man den Bau, liest man öfter im Internet. Aber: Darf man den Maulwurf ertränken?

maulwurf-ertraenken
Einen Maulwurfsbau zu fluten, hilft meistens nichts

Achtung: Maulwurf geschützt

Der Maulwurf steht unter Schutz und darf weder getötet oder gejagt noch gefangen werden. Daraus kommt schon hervor: Der Maulwurf darf nicht ertränkt werden!
Dazu kommt, dass der Maulwurf eigentlich ein Nützling ist. Maulwürfe müssen pro Tag die Hälfte ihres Körpergewichts an Insekten fressen und ganz oben auf ihrem Speiseplan stehen Schnecken, Engerlinge, Würmer und andere Gartenschädlinge. Außerdem trägt der Maulwurf durch das Umwühlen der Erdschichten zu einer guten Bodenqualität bei. Überwiegen die Vorteile den Nachteilen vielleicht?

Lesen Sie auch

Maulwurfgang unter Wasser setzen

Dennoch ist es möglich, den Maulwurfbau unter Wasser zu setzen, um den Maulwurf zum Umzug zu überreden. Wer bekommt daheim schon gern nasse Füße? Um den Maulwurf mit Wasser zu vertreiben, suchen Sie sich mehrere Maulwurfshügel aus und stecken Sie einen Gartenschlauch hinein. Lassen Sie das Wasser etwa 20 Minuten laufen und setzen Sie dann einen anderen Hügel unter Wasser. Fluten Sie nicht alle Hügel, um dem Maulwurf den Fluchtweg nicht zu versperren.
Maulwürfe sind gute Schwimmer, unter Wasser atmen können sie jedoch nicht. Übertreiben Sie es also nicht mit dem Wasser! Wiederholen Sie den Vorgang täglich.

Alternativen zum Vertreiben

Das Fluten des Maulwurfsbaus ist keine gute Option, um den Maulwurf zu vertreiben. Zum einen besteht die Gefahr, den Maulwurf zu ertränken, was strafbar ist, zum anderen ist in Erfahrungsberichten zu lesen, dass die Methoden selten von Erfolg gekrönt ist. Stattdessen können Sie zu anderen Maßnahmen greifen wie z.B.:

Text: Sara Müller
Artikelbild: Radovan Vujovic/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.