Einen Mammutbaum im eigenen Garten pflanzen

Wünschen Sie sich einen exotischen Hingucker in Ihrem Garten? Dann ist ein Mammutbaum genau das Richtige. Die einzige Voraussetzung ist ein ausreichend großes Grundstück. Wie Sie das außergewöhnliche Gewächs artgerecht pflanzen, verrät Ihnen dieser Artikel.

mammutbaum-pflanzen
Junge Mammutbäume sind kälteempfindlich

Mammutbäume nicht gleich ins Freie pflanzen

In jungen Jahren ist der Mammutbaum frost- und kälteempfindlich. Daher müssen Sie ihn zunächst in einem Aufzuchtbehälter heranziehen. Erst ab einer Wuchshöhe von einem Meter dürfen Sie ihn ins Freie setzen. Die dauerhafte Haltung im Kübel ist nach Belieben aber auch möglich. Übrigens müssen Sie auch keinen vorgezüchteten Baum aus der Baumschule kaufen. Besonders stolz sind Gärtner auf einen selbst gezogenen Trieb

  • aus Stecklingen
  • oder Samen

Die Standortwahl

Mammutbäume sind sehr anspruchslos und pflegeleicht. Für ein optimales Wachstum sollten Sie bei der Standortwahl dennoch folgende Punkte beachten:

  • die Lichtverhältnisse
  • die Bodenverhältnisse
  • den Platz

Die Lichtverhältnisse

Ein idealer Standort für den Sequoia ist sonnig bis halbschattig. Bei direkter Sonneneinstrahlung müssen Sie darauf achten, Ihren Mammutbaum regelmäßig zu gießen. Das Substrat muss stetig feucht sein. Gerade in den Sommermonaten gilt, je sonniger der Standort, umso mehr Wasser ist erforderlich.

Die Bodenverhältnisse

Die Erde sollte locker und nährstoffreich sein. Im Frühjahr lohnt es sich, das Substrat mit etwas Dünger anzureichern. Außerdem muss es ständig feucht gehalten werden. Staunässe darf sich jedoch auf keinen Fall bilden. Harte Untergründe sind daher nicht geeignet.

Alleinstehend pflanzen

Bedenken Sie bei der Standortwahl das enorme sowie rapide Wachstum Ihres Mammutbaums. Pflanzen Sie niemals zwei Exemplare in unmittelbare Nähe, da sie sich sonst später gegenseitig in ihrem Wachstum behindern. Kleine Bodendecker oder Büsche am Fuße des Stammes sind dagegen förderlich. Der Mammutbaum ist ein Flachwurzler, sodass starke Stürme gefährlich werden können. Andere Pflanzen helfen, mit ihren Wurzeln die Erde zu dichten.

Das Wachstum beachten

Unterschätzen Sie nicht die gewaltigen Ausmaße, die ein Mammutbaum ohne Rückschnitt annimmt. Halten Sie beim Pflanzen genügend Abstand zu Gebäuden oder anderen Objekten. Auch die Wurzel beanspruchen sehr viel Platz. Daher sollten Sie vermeiden, den Mammutbaum zu nah an das Nachbargrundstück zu pflanzen. Hier könnten die Wurzeln Pflastersteine nach oben drücken. Informieren Sie sich auf dem Amt nach erlaubten Standorten. Für das Pflanzen eines Mammutbaums gelten strenge Vorschriften.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Sergieiev/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.