Lupine Standort

Der richtige Standort für Lupinen

Lupinen sind mehrjährige, winterharte Zierstauden, die sehr pflegeleicht sind und keine großen Ansprüche an den Standort oder Boden haben. Wenn Sie für einen besonders günstigen Platz sorgen, dankt es Ihnen die Staude mit einer reichen Blüte.

Nächster Artikel Lupinen aussäen

Blütenpracht am richtigen Standort

Damit die Lupine viele Blüten bilden kann, braucht sie Sonne. Das gilt für Freilandpflanzen ebenso wie für Lupinen im Topf. Diese Bedingungen sollte ein günstiger Standort bieten:

  • So sonnig wie möglich
  • Windgeschützt aber luftig
  • Lockerer Boden
  • Keine Staunässe

Lupinen gedeihen auch im Halbschatten, bleiben dann aber klein. Sorgen Sie dafür, dass die Pflanzen wenigstens drei Stunden am Tag direkt von der Sonne beschienen werden.

Ansprüche an den Boden

Lupinen sind Bodenverbesserer und werden deshalb auch zur Gründüngung eingesetzt. Selbst mit einem verdichteten Boden werden die Zierpflanzen fertig, denn die langen Wurzeln durchdringen fast jedes Substrat.

Wenn der Boden schön locker und etwas sandig ist, gedeiht die Lupine aber besonders gut. Mischen Sie bei harten Böden etwas Sand unter, damit die Staude dichter wächst und mehr Blüten ausbildet.

Staunässe verträgt die Lupine nicht. Gieß- und Regenwasser sollten unbedingt ablaufen können.

Nicht zu dicht pflanzen

Halten Sie beim Pflanzen im Garten einen Abstand von 50 Zentimetern ein. Dann kann die Luft zwischen den Blättern zirkulieren. Das verhindert das Auftreten von Mehltau und schützt vor Virusinfektionen.

Tipps & Tricks

Wenn Sie der Lupine keinen wirklich windgeschützten Platz anbieten können, schützen Sie die Blütenrispen vor dem Abknicken. Binden Sie sie an Stützpfähle an oder kaufen Sie spezielle Pflanzgestelle, die den Stängeln auch bei Luftzug genügend Halt geben.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3