Eine Konifere als Bonsai ziehen

Bonsai-Bäume sind beliebt, beispielsweise als besonderer Hingucker auf der Terrasse. Mit ein wenig Geschick und viel Geduld ist es möglich, selbst einen Bonsai zu ziehen. Dafür gut geeignet ist eine Konifere.

Eibe Bonsai
Koniferen, wie hier die Eibe, werden gern zur Bonsaizucht verwendet

Koniferen als Gartenbonsai

Die Bonsai-Konifere ist ihrem großen Bruder sehr ähnlich, eben nur im Kleinformat. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Bonsai-Konifere zu bekommen:

  • als fertigen Baum im Gartenfachmarkt kaufen
  • in der Baumschule kaufen
  • Miniexemplare in der Natur suchen und sammeln
  • Bonsai-Konifere aus Stecklingen
  • Bonsai-Konifere aus Samen

Lesen Sie auch

Gleichgültig, für welchen Bonsai man sich entscheidet, der kleine Baum muss ständig weiter gehegt und gepflegt werden.
Wichtigste Aspekte bei der Bonsai-Pflege sind das regelmäßige Schneiden und Drahten. Auf die Dauer wird die Konifere dadurch sehr buschig.

Die Techniken für die Gestaltung eines Bonsais

Da die Thuja eine der schnittverträglichsten Koniferen ist, eignet sie sich besonders für die Formung zum Bonsai. Eine wichtige Technik für die Gestaltung ist das regelmäßige Schneiden.

Das Schneiden

Rück- und Korrekturschnitte sind erforderlich, damit der Baum klein bleibt. Wie bei den großen Thujen wird auch die Bonsai-Thuja vorwiegend im Herbst oder Frühjahr geschnitten. Dafür ist spezielles Werkzeug, die Konkavzange für dickere Äste, erforderlich. Schnitte mit der Konkavzange heilen besser. Neben dem Rückschnitt des Neuaustriebs werden gebogene oder auch gedrehte Äste entfernt. Wachsen zwei Äste nebeneinander auf gleicher Stammhöhe, kann einer der beiden entfernt werden.

Das Drahten

Mit dieser Technik werden Äste in die gewünschte Form gebracht. Man benutzt eloxierten Aluminiumdraht und umwickelt damit die jungen Äste. Mit Draht umwickelt ist es einfacher, sie zu biegen und zu formen. Allerdings muss der Draht wieder entfernt werden, wenn er beginnt einzuwachsen.
Detaillierte Informationen über Schneiden und Drahten holen Sie sich am besten in der einschlägigen Literatur oder befragen einen Fachmann. Es wäre schade, wenn eine Bonsai-Konifere durch unsachgemäße Behandlung Schaden nimmt.

Die Pflege

Die Pflege einer Bonsai-Konifere muss ebenfalls gelernt werden. Hier sind verschiedene Faktoren wichtig. Da Bonsais in flachen Schalen kultiviert werden, muss beim Gießen und Düngen darauf geachtet werden, dass tatsächlich nur die benötigte Menge verabreicht wird. Ein Zuviel führt unweigerlich zu Schäden.
Neben Gießen und Düngen ist auch das regelmäßige Umtopfen der Pflanze erforderlich, damit ihr Wurzelballen sich nicht zu sehr verdichtet. Auch hier sollte unbedingt der Rat eines Fachmanns eingeholt werden.

Text: Gartenjournal.net
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.