Ist die Inkalilie winterhart?

Die Inkalilie gilt zumindest mit zunehmendem Alter als bedingt winterfest. Lange strenge Winter übersteht sie aber nicht ungeschützt. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich für eine frostfreie Überwinterung Ihrer Inkalilie entscheiden.

Inkalilie überwintern
Inkalilien sind nicht winterhart und müssen drinnen überwintert werden
Früher Artikel So pflegen Sie Ihre Inkalilie – die besten Tipps und Tricks Nächster Artikel Wie überwintert man eine Inkalilie?

Schließlich ist die Inkalilie in den Subtropen beheimatet und daher keine mitteleuropäischen Winter gewöhnt. Allerdings haben sich inzwischen einige Züchter Hybriden entwickelt, die sich besser für diese Region eignen. Nicht umsonst ist die Inkalilie eine beliebte Gartenpflanze und Schnittblume mit interessanter Symbolik. So steht diese Pflanze für Freundschaft, Zuneigung, Hingabe und Verbundenheit.

Wie pflegt man die Inkalilie im Winter?

Haben Sie Ihre Inkalilie schon einige Jahre lang, dann reagiert sie nicht mehr so empfindlich auf Frost wie eine Jungpflanze. Sofern sie in einer milden Gegend leben, können Sie Ihre Pflanze dann durchaus im Garten lassen. Decken Sie die Inkalilie mit einer dicken Schicht Laub oder Stroh ab, um sie vor starkem Frost zu schützen. Haben Sie die Inkalilie in ein Gefäß gepflanzt, dann überwintern Sie diese besser drinnen.

Jungpflanzen und besonders empfindliche Arten sollten Sie jedoch besser frostfrei überwintern. Das gilt vor allem, wenn sie in einer besonders rauen Gegend wohnen. Die Inkalilie kommt aus subtropischen Regionen und liebt die Wärme, schon kalten Wind mag sie nicht gern. Überwintern Sie diese Pflanzen am besten in einem Gewächshaus oder im Wintergarten. Haben Sie beides nicht, dann stellen Sie die Inkalilie in einen kühlen Raum.

Ideal sind Temperaturen von etwa 12 – 15 °C. Im Frühjahr sollten diese Pflanzen dann langsam wieder abgehärtet werden indem sie anfangs nur tagsüber draußen stehen. Zwar benötigen Inkalilie im Winter keinen Dünger und weniger Wasser als im Sommer, aber Sie sollten das Gießen auf keinen Fall ganz vergessen.

Die wichtigsten Winter-Tipps für die Inkalilie:

  • einige Sorten winterhart bis etwa – 15 °C
  • junge Pflanzen vor Frost schützen
  • wenig gießen
  • nicht düngen
  • empfindliche Pflanzen frostfrei überwintern
  • ideale Temperatur: 12 – 15 °C

Tipps

Vor allem dann, wenn Sie in einer Gegend mit langen und strengen Wintern wohnen, sollten Sie Ihre Inkalilie in einem Gewächshaus oder Wintergarten überwintern lassen.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.