So schneiden Sie Gartennelken – Tipps und Tricks

Regelmäßig zurückschneiden müssen Sie Ihre Gartennelke zwar nicht, aber ein kleiner Schnitt zur rechten Zeit kann durchaus sehr nützlich sein. Nicht zuletzt fördert er die Blühfreudigkeit der Gartennelke und trägt zur Gesunderhaltung der Pflanze bei.

Gartennelke Rückschnitt
Gartennelken eignen sich hervorragend für die Vase

Erforderlich für ein gesundes Wachstum ist jedoch auch ein sonniger Standort und ein geeigneter Boden. Dieser sollte nährstoffreich und locker sowie relativ kalkreich sein. Mit einem kalkhaltigen Dünger werten Sie den Boden bei Bedarf auf. Das hilft auch, wenn Ihre Gartennelke einmal nicht so üppig wie erhofft blüht.

Lesen Sie auch

Wann sollten Gartennelken geschnitten werden?

Nach der Blüte sollten Sie die verblühten Pflanzenteile abschneiden. Das sieht nicht nur schöner aus, es fördert auch den Neuaustrieb Ihrer Gartennelke. Sehen Sie sich Ihre Pflanzen im Frühjahr einmal genauer an. Entdecken Sie erfrorene oder vertrocknete Trieb, dann entfernen Sie diese. Das Gleiche gilt für kranke Pflanzenteile.

Wird die pflegeleichte Gartennelke über einen längeren Zeitraum gar nicht beschnitten, dann verkahlt sie manchmal. In diesem Fall schneiden Sie die Pflanze um etwa ein Drittel ihrer Größe zurück. So wird sie zu einem neuen Austrieb angeregt.

Können Gartennelken für die Vase geschnitten werden?

Die mehrjährige Gartennelke ist mit ihren dekorativen Blüten sehr gut für die Vase geeignet. Sie gehört international sogar zu den meistverkauften Schnittblumen. Damit alle Kraft in die Hauptblüte gehen kann, schneiden Sie eventuell vorhandene Seitenknospen ab. In der Vase hält sich die Gartennelke länger, wenn Sie das Wasser jeden zweiten Tag gegen frisches Wasser austauschen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • kein regelmäßiger Schnitt erforderlich
  • viele Sorten sehr gut als Schnittblume geeignet
  • nach der Blüte abgeblühte Stiele und Blüten zurückschneiden
  • für schöne Schnittblumen am besten die Seitenknospen entfernen
  • im Frühjahr auf Frostschäden kontrollieren und beschädigte Pflanzenteile abschneiden
  • verkahlte Nelken etwa ein Drittel zurückschneiden, um neuen Austrieb zu fördern

Tipps

Pflanzen Sie doch einmal zweifarbige Gartennelken als Schnittblumen in Ihr Beet. Sie sind nicht nur im Garten sondern auch in der Vase sehr dekorativ.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.