Wann ist Blütezeit für die Gänsekresse?

Weiß, rot oder rosa - die Blüten der Gänsekresse bringen mit ihrem Äußeren Schwung ins Staudenbeet, auf Wiesen und in Steingärten. Doch von wann bis wann sind sie präsent?

Wann blüht Gänsekresse?
Im späten Frühjahr zeigt die Gänsekresse ihre zarten Blüten
Früher Artikel Die Gänsekresse: Pflege auf Sparflamme Nächster Artikel Gänsekresse: Ist sie winterhart?

Hauptblüte: April bis Mai

Die meisten Gänsekressen blühen ab April und bis Mai. Doch es gibt auch Arten und Sorten, die aus der Reihe tanzen. So blüht die Alpen-Gänsekresse zwischen März und Oktober (seltener sogar im Winter), die Kaukasische Gänsekresse bereits ab März, die immergrüne Gänsekresse zum Teil im Winter und die Sorte ‘Little Treasure Deep Rose’ von April bis Juni.

Hier weitere Hinweise zur Pflege der winterharten Gänsekresse nach ihrer Blütezeit:

  • nach der Blüte Pflege gesamte Pflanze herunterschneiden
  • alternativ: alte Blütenstände entfernen
  • regt den Austrieb neuer Blüten an

Tipps

Wussten Sie schon, dass Sie die Blüten der Gänsekresse essen und zum Dekorieren von Speisen gut verwenden können?

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.