Tipps zum Entfernen von Erdflecken

Erdflecken sind auf heller Kleidung ärgerlich. Um die Rückstände restlos zu entfernen, sollten Sie sich den Fleck genauer anschauen. Rotbraune und schwarze Verfärbungen werden vor dem Waschen mit unterschiedlichen Mitteln behandelt.

erdflecken-entfernen
Erdflecken entstehen schnell, lassen sich aber in den meisten Fällen einfach entfernen

Das hilft gegen Erdflecken:

  • Gallseife: als Alleskönner
  • Rostentferner: gegen hartnäckige Flecken
  • Zitronensäure: als natürliche Alternative
  • Zahnpasta: für weiße Kleidung
  • Essig: eine milde Variante
  • Bleichmittel: wenn nichts mehr hilft

Lesen Sie auch

Gallseife

Das natürliche Produkt besteht aus Kernseife und Rindergalle, welche Salze und Säuren enthält. Es ist aufgrund der breiten Auswahl an Fleckenmitteln in Vergessenheit geraten, obwohl es vielseitig anwendbar ist. Gallseife dient hauptsächlich zur Vorbehandlung schwarzer Erdflecken. Rotbraune Rückstände lassen sich nicht beseitigen.

Rostentferner

Zeigen sich rötliche Flecken auf Stoffen, handelt es sich um lehmhaltige Erdrückstände. Die Färbung kommt von Eisenoxiden, die entsprechend behandelt werden müssen. Rostfleckenentferner, die es in der Waschmittelabteilung vieler Drogeriemärkte gibt, eignen sich zur Vorbehandlung.

Zitronensäure

Der Saft dieser Zitrusfrucht enthält Säure, die sich als wirksam gegen rötliche Erdflecken erweist. Reiben Sie die Verfärbungen gründlich mit purem Zitronensaft ein und lassen Sie diesen einwirken. Anschließend spülen Sie den Stoff mit klarem Wasser aus und waschen Textilien wie gewohnt.

Zahnpasta

Wenn Sie keinen Rostentferner zur Hand haben, können Sie auf fluoridhaltige Zahnpasta zurückgreifen. Dieses Produkt sollte nur bei weißen Textilien und Stoffen angewendet werden. Geben Sie einen Tropfen Zahncreme auf den Fleck und reiben Sie die Masse vorsichtig ein. Lassen Sie die Paste über Nacht einwirken und spülen Sie die Reste anschließend mit Wasser aus.

Essig

Geben Sie einige Spritzer Essigessenz in eine mit Wasser gefüllte Schüssel und legen Sie den Stoff hinein. Testen Sie vorher, ob die Kleidungsstücke diese Behandlung problemlos überstehen. Essig ist etwas milder als Zitronensäure und wirkt gegen rostähnliche Erdflecken.

Bleichmittel

Hartnäckige Erdflecken auf weißen Textilien lassen sich mit einem bleichenden Waschmittel oder Backpulver vorbehandeln. Bei farbigen Kleidungsstücken, Teppichen und Schuhen sollten Sie zu einer milden Bleiche mit dem Zusatz „Color“ greifen. Lösen Sie das Pulver in Wasser auf und reiben Sie den Fleck ein. Nach einer mehrstündigen Einwirkzeit waschen Sie Kleidungsstücke wie gewohnt. Schuhe und Teppichböden werden mit einem feuchten Tuch gereinigt.

Text: Christine Riel
Artikelbild: Tipy_Pleydell/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.