Elfenspiegel

So schneiden Sie den Elfenspiegel richtig zurück – die besten Tipps

Artikel zitieren

Der Elfenspiegel begeistert mit seiner Blütenpracht. Um diese zu fördern und die Gesundheit der Pflanze zu erhalten, ist ein regelmäßiger Rückschnitt empfehlenswert. Dieser Artikel erläutert, wann und wie Sie Ihren Elfenspiegel schneiden und pflegen.

Elfenspiegel Schnitt
Verwelkte Blüten vom Elfenspiegel sollten regelmäßig entfernt werden

Gründe für den Rückschnitt des Elfenspiegels

Ein Rückschnitt des Elfenspiegels bietet zahlreiche Vorteile:

  • Förderung der Blütenbildung: Durch das Entfernen verblühter Blütenstände wird die Pflanze dazu angeregt, neue Knospen zu bilden, anstatt Energie in die Samenproduktion zu stecken.
  • Verlängerung der Blütezeit: Gezielt ausgeführter Rückschnitt kann die Blütezeit bis in den Herbst hinein verlängern und eine zweite Blühphase im Spätsommer initiieren.
  • Kontrolle des Pflanzenwachstums: Ein Rückschnitt hilft bei der Kontrolle der Größe und Form der Pflanze und fördert ein buschigeres, kompakteres Wachstum.
  • Gesundheit der Pflanze: Entfernen Sie abgestorbene, kranke oder beschädigte Pflanzenteile, um Krankheiten vorzubeugen und die Pflanze kräftig und gesund zu halten.
  • Überwinterungsvorbereitung: Ein stärkerer Rückschnitt vor dem Einräumen ins Winterquartier erleichtert die Pflege und minimiert das Risiko von Schädlingsbefall.

Lesen Sie auch

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt?

Der Zeitpunkt des Rückschnitts variiert je nach Ziel:

  • Regelmäßiges Entfernen verblühter Blüten: Entfernen Sie während der gesamten Blütezeit verwelkte Blüten, um die kontinuierliche Bildung neuer Knospen zu fördern.
  • Rückschnitt nach der ersten Blüte: Schneiden Sie die Pflanze im Juli, nach der ersten größeren Blütephase, um etwa ein Drittel der Pflanzenhöhe zurück, um eine zweite Blühphase im Spätsommer zu ermöglichen.
  • Rückschnitt vor der Überwinterung: Kürzen Sie die Pflanzen im Herbst vor dem Umzug ins Winterquartier um etwa zwei Drittel, um die Pflege während der Überwinterung zu erleichtern und Krankheiten vorzubeugen.

Wie schneidet man den Elfenspiegel richtig zurück?

Beachten Sie beim Rückschnitt einige wichtige Punkte:

  • Scharfes und sauberes Werkzeug: Nutzen Sie immer scharfe und saubere Schneidwerkzeuge, um quetschfreie Schnitte zu garantieren und die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden. Desinfizieren Sie die Werkzeuge vor jedem Einsatz.
  • Gezielter Schnitt: Schneiden Sie Triebe oberhalb eines Blattknotens oder einer Verzweigung ab, um ein buschigeres Wachstum zu fördern.
  • Entfernung abgestorbener Pflanzenteile: Entfernen Sie alle abgestorbenen, kranken oder beschädigten Pflanzenteile, um die Gesundheit der Pflanze zu sichern.
  • Rückschnitt bei spärlicher Blüte: Bei spärlicher Blüte kann ein stärkerer Rückschnitt das Wachstum und die erneute Blütenbildung anregen.

Rückschnitt für die Überwinterung

Der Elfenspiegel ist nicht winterhart und benötigt im Winter besonderen Schutz. Vor dem Einräumen ins Winterquartier sollte ein Rückschnitt erfolgen:

  • Zeitpunkt: Am besten im Herbst, bevor die ersten Fröste einsetzen.
  • Ausmaß des Rückschnitts: Kürzen Sie die Pflanze um etwa zwei Drittel ihrer Höhe.
  • Entfernung verbliebener Blüten und kranker Pflanzenteile: Um die Pflanze zu entlasten, entfernen Sie alle verbliebenen Blüten, Knospen sowie kranke oder beschädigte Pflanzenteile.

Pflege nach dem Rückschnitt

Nach dem Rückschnitt benötigt der Elfenspiegel besondere Pflege:

  • Gießen: Gießen Sie regelmäßig, vermeiden Sie jedoch Staunässe. Verwenden Sie am besten Regenwasser, da der Elfenspiegel empfindlich auf Kalk reagiert.
  • Düngen: Eine Düngung kann das Wachstum neuer Triebe fördern. Wenn nötig, verwenden Sie alle zwei Wochen einen Dünger für Blühpflanzen.
  • Beobachten: Überprüfen Sie die Pflanze regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall und ergreifen Sie umgehend Maßnahmen bei Auffälligkeiten.