Pflanzenporträt: Das Spanische Hasenglöckchen

Mit seinen weithin leuchtenden Blüten zählt das Spanische Hasenglöckchen zu den attraktivsten Frühlingsblumen. Pflegeleicht gedeiht es auch an ungünstigeren Standorten und bildet, sich selbst vermehrend, im Laufe der Jahre wunderschöne Blütenteppiche.

das-spanische-hasengloeckchen-newsletter
Das Spanische Hasenglöckchen blüht in verschiedenen Farben

Pflanzensteckbrief:

Systematik:

  • Botanischer Name: Hyacinthoides hispanica
  • Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
  • Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
  • Unterfamilie: Scilloideae
  • Gattung: Hasenglöckchen (Hyacinthoides)
  • Art: Spanisches Hasenglöckchen

Botanisches:

  • Wuchstyp: Zwiebelblume
  • Wuchshöhe: 30 bis 40 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 30 bis 40 Zentimeter
  • Wuchsform: Locker, aufrecht
  • Hauptblütezeit: April und Mai
  • Blüte: In Trauben stehende Glocken
  • Blütenfarbe: Weiß, rosa, violettblau
  • Blätter: In Rosetten stehend, breit, linearisch, ganzrandig
  • Blattfarbe: Kräftig grün

Herkunft

Das natürliche Verbreitungsgebiet dieses anmutigen Frühjahrsblühers sind die lichten Mischwälder und Steinlandschaften Westspaniens, Portugals und Nordafrikas. Zwischenzeitlich gibt es in ganz Süd- und Westeuropa Wildbestände.

Lesen Sie auch

Standort und Substrat

Das Spanische Hasenglöckchen liebt einen geschützten Platz unter Bäumen. Aber auch an einem sonnigen Standort gedeiht die Pflanze gut.

Die Erde sollte humos, feucht, gut durchlässig und nährstoffreich sein. Schwere Böden können Sie mit etwas Sand verbessern, da die Zwiebelblume empfindlich auf Staunässe reagiert.

Pflanzung

Die ideale Pflanzzeit für das Hasenglöckchen ist der Herbst, zwischen Anfang Oktober und Ende November. Legen Sie die Zwiebeln etwa fünf bis zehn Zentimeter tief in den lockeren Boden. Dabei sollten Sie einen Pflanzabstand von zehn Zentimeter einhalten.

Pflege

  • Düngen Sie die Zwiebelpflanze im Frühling mit etwas vollreifem Kompost.
  • Belassen Sie das vergilbte Laub so lange an der Pflanze, bis es vollständig eingezogen ist. Es dient als Nährstofflieferant.
  • Gewässert werden muss nur bei sehr trockenem Wetter.

Vermehrung

Sobald die Blätter verwelkt sind, können Sie das Spanische Hasenglöckchen durch Teilung vermehren. Stechen Sie einfach einige Zwiebeln am Rand der Staude ab und pflanzen Sie diese an anderer Stelle wie beschrieben ein.

Das Hasenglöckchen als Kübelpflanze

Das Spanische Hasenglöckchen lässt sich wunderbar im Blumenkübel kultivieren:

  • Wichtig ist, dass Sie für guten Wasserabzug sorgen. Legen Sie Steine oder Tonscherben über die Wasserabzugslöcher und bringen Sie eine Drainageschicht aus Blähton (19,00€ bei Amazon*) ein.
  • Setzen Sie die Zwiebeln in hochwertige Pflanzerde.
  • Halten Sie die Erde, bis das Laub vollständig eingezogen ist, gleichmäßig feucht.

Tipps

Da das Spanische Hasenglöckchen verwildert, eignet es sich gut zur Unterpflanzung von Gehölzen. Sehr attraktiv sieht es aus, wenn Sie die Zwiebelblume mit Farnen kombinieren.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: D K Grove/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.