Dachbegrünung selber machen Kosten

Dank günstiger Komplettsets im Online-Handel können Sie eine Dachbegrünung bequem selber machen. Welche Kosten dabei entstehen, was diese Komplettsets enthalten und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

dachbegruenung-selber-machen-kosten
Ein Schrägdach zu begrünen ist aufwändiger als das Begrünen eines Flachdachs

Extensive versus intensive Dachbegrünung

Generell definiert man zwei Arten der Dachbegrünung, die sich in ihrer Aufbaustärke unterscheiden: Die extensive Dachbegrünung hat eine Schichthöhe von 6 bis 24 cm und die intensive Dachbegrünung beginnt bei einer Schichtstärke von 25cm und reicht bis hin zu einem Meter. Die intensive Dachbegrünung gleicht einem Dachgarten und kann ähnlich wie ein „normaler“ Garten bepflanzt und benutzt werden – sogar kleine Bäume können hier angebaut werden. Diese Art von Dachbegrünung ist im Eigenbau kaum möglich, vor allem da zunächst die Statik des Daches untersucht werden muss, um sicherzugehen, dass das Dach ein derartiges Gewicht, nämlich mehrere hundert Kilo pro Quadratmeter (!), aushält.
Für das Selbermachen kommt daher nur die extensive Dachbegrünung infrage, die, wie bereits eingangs erwähnt, in Komplettsets günstig zu erwerben ist.

Lesen Sie auch

Was kostet das Dachbegrünung-Selber-Machen?

Die Preise der Komplettpakete variieren ein wenig. Generell kostet ein Dachbegrünung-Set etwa 40 bis 69€ pro Quadratmeter. Die genauen Preise unterschiedlicher Anbieter haben wir für Sie in diesem Beitrag zusammengestellt. Der Umfang der Sets ist ähnlich. Sie sollten Folgendes enthalten:

  • Schutzfolie oder Wurzelschutzfolie
  • Drainagematten
  • Filtermatte
  • Kontrollschächte
  • Substrat

Die meisten Sets enthalten auch Pflanzensprossen oder Samen z.B. von Sedumarten, Küchenkräutern oder Wiesengräsern. Welche Pflanzen für die Dachbegrünung in Frage kommen und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Wie wird eine Dachbegrünung selbst gemacht?

Das Selbermachen einer Dachbegrünung mit dem Komplettset ist denkbar einfach. Nachdem Sie das Dach gründlich gereinigt haben, legen Sie nacheinander die einzelnen Schichten aus. Es muss nichts verklebt oder verschraubt werden. Die einzelnen Folien, Platten und Vliese werden einfach übereinandergelegt. Dabei sind lediglich bestimmte Überlappungen und die richtige Reihenfolge zu beachten. Daher brauchen Sie für das Verlegen auch keinerlei spezielles Werkzeug, ein gutes Cuttermesser oder ein gleichwertiges Schneidewerkzeug genügt. Wie Sie Schritt für Schritt Ihre eigene Dachbegrünung verlegen, erfahren Sie in unserer Anleitung.

Tipps

Um Zeit und Arbeit zu sparen, sollten Sie eine Dachbegrünung am besten zu zweit verlegen. Weiterhin ist auf eine ausreichende Sicherheit zu achten!

Text: Sara Müller
Artikelbild: shutternelke/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.