Eberraute

Colakraut erfolgreich trocknen und lagern: So geht’s

Artikel zitieren

Colakraut, bekannt für sein erfrischendes Aroma, lässt sich durch Trocknung haltbar machen. Dieser Artikel erklärt die ideale Erntezeit sowie verschiedene Trocknungs- und Lagermethoden für Colakraut.

colakraut-trocknen
Colakraut kann als Tee getrunken werden

Idealer Erntezeitpunkt für das Trocknen

Der beste Zeitpunkt für die Ernte von Colakraut zum Trocknen liegt im Hochsommer, idealerweise in den Monaten Juli und August. In dieser Zeit haben die Blätter den höchsten Gehalt an ätherischen Ölen, was das charakteristische Cola-Aroma und die gesundheitlichen Vorteile maximiert. Ernten Sie vorzugsweise an einem sonnigen Vormittag, nachdem die Pflanzen einige Stunden Sonnenlicht getankt haben und der Morgentau vollständig verdunstet ist. So bleibt das Aroma optimal erhalten.

Lesen Sie auch

Auswahl der Triebe

Für das Trocknen eignen sich am besten junge, unverholzte Triebe des Colakrauts, die keine Beschädigungen oder Verunreinigungen aufweisen. Es sollten folgende Merkmale beachtet werden:

  • Verzicht auf Triebe mit braunen Flecken oder Anzeichen von Schädlingen
  • Ausschließlich gesunde und kräftige Triebspitzen verwenden
  • Nachwachsende grüne Triebe bevorzugen, um die Qualität und das Aroma zu maximieren

Erntevorgang

Schneiden Sie die ausgewählten Triebe mithilfe einer scharfen Schere oder eines Messers sauber ab. Achten Sie dabei darauf, die Pflanze nicht zu beschädigen, um ihr weiteres Wachstum zu fördern.

Reinigung der Triebe

Nach der Ernte müssen die Colakraut-Triebe vorsichtig gereinigt werden, um Schmutz und kleine Insekten zu entfernen und somit die Qualität des Endprodukts sicherzustellen. Schütteln Sie die Triebe leicht ab, um oberflächlichen Schmutz zu entfernen. Große Verunreinigungen oder Insekten werden am besten von Hand entfernt. Verzichten Sie auf das Waschen der Triebe, da dies den Trocknungsprozess erheblich verlängern und die Qualität beeinträchtigen kann.

Trocknungsmethoden

Es gibt verschiedene Methoden, um Colakraut effektiv zu trocknen:

Lufttrocknung

  1. Bündeln der Triebe: Die gereinigten Colakraut-Triebe mit einer Schnur oder einem Gummiband zu kleinen Bündeln zusammenbinden.
  2. Aufhängen der Bündel: Die Bündel kopfüber an einem trockenen, gut belüfteten Ort aufhängen, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, z.B. in einem dunklen Schuppen, Dachboden oder einer Garage.
  3. Trocknungsdauer: Die Dauer hängt von der Luftfeuchtigkeit und Temperatur ab. In der Regel dauert es zwischen ein und zwei Wochen, bis das Colakraut vollständig getrocknet ist.
  4. Prüfen des Trocknungsgrades: Ein trockenes Blatt sollte leicht brechen und rascheln.

Trocknung im Backofen

  1. Vorbereiten der Triebe: Die gereinigten Colakraut-Triebe in einer einzigen Schicht auf ein Backblech legen.
  2. Temperatureinstellung: Den Backofen auf die niedrigste Temperaturstufe einstellen, idealerweise zwischen 30°C und 40°C.
  3. Trocknungsdauer: Das Colakraut für mehrere Stunden im Backofen trocknen lassen, wobei die Ofentür einen Spalt breit offen bleiben sollte, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  4. Wenden der Triebe: Die Triebe regelmäßig wenden, um ein gleichmäßiges Trocknen zu gewährleisten.
  5. Prüfen des Trocknungsgrades: Überprüfen, ob die Blätter leicht brechen und rascheln.

Trocknung im Dörrautomaten

  1. Vorbereiten der Triebe: Die gereinigten Colakraut-Triebe gleichmäßig auf den Einschüben des Dörrautomaten verteilen.
  2. Temperatureinstellung: Den Dörrautomaten auf eine niedrige Temperaturstufe einstellen, etwa 35°C.
  3. Trocknungsdauer: Die Dauer variiert je nach Gerät und Menge des Krauts, dauert aber in der Regel zwischen vier und acht Stunden.
  4. Prüfen des Trocknungsgrades: Den Trocknungsgrad der Blätter überprüfen, ob sie leicht brechen und rascheln.

Lagerung des getrockneten Colakrauts

  1. Zerkleinern der Blätter: Die getrockneten Colakraut-Blätter mit den Händen oder einem Mörser zerkleinern, um sie besser dosieren zu können.
  2. Geeignete Behälter: Die zerkleinerten Blätter in luftdichte Behälter, beispielsweise Schraubgläser oder Dosen, füllen, um sie vor Licht, Feuchtigkeit und Luft zu schützen.
  3. Lagerort: Die Behälter an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.
  4. Haltbarkeit: Getrocknetes Colakraut behält sein Aroma und seine gesundheitsfördernden Eigenschaften für etwa ein Jahr.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: islavicek / Shutterstock