Clusia vermehren

Die Clusia, auch Balsamapfel genannt, ist nicht umsonst eine der beliebtesten Zimmerpflanzen überhaupt. Angefangen bei den glänzenden, tellergroßen Blätter bis hin zur Pflegeleichtigkeit besitzt das Gewächs zahlreiche Vorzüge. Unter anderem lässt sich die Clusia spielend leicht vermehren. Probieren Sie es aus, wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dabei vorgehen müssen.

clusia-vermehren
Die Vermehrung über Stecklinge ist einfach und erfolgsversprechend

Clusia vermehren- Anleitung

Üblicherweise vermehren Sie einen Balsamapfel über Stecklinge. So gehen Sie vor:

  • Schneiden Sie 15 bis 20 cm lange, gesunde Triebe von der Mutterpflanze ab.
  • Setzen Sie die Schere ab oder unterhalb einer Blattachse an.
  • Lassen Sie die Schnittstelle kurz antrocknen.
  • Bereiten Sie einen Anzuchttopf vor und feuchten Sie das Substrat leicht an.
  • Auch in den darauf folgenden Wochen müssen Sie das Substrat feucht halten.
  • Staunässe gilt es allerdings zu vermeiden.
  • Gießen Sie erst, wenn die oberste Erdschicht angetrocknet ist.
  • Sind die Triebe kräftig genug, können Sie sie vereinzeln und in separate Töpfe umpflanzen.

Lesen Sie auch

Alternative Methode

Wussten Sie schon, dass Sie die Stecklinge auch ganz ohne Substrat aufziehen können? Die Hydrokultur ist vor allem für Allergiker eine sinnvolle Variante, den Balsamapfel zu vermehren. Hierfür stecken Sie die jungen Triebe in ein Wasserglas. Wechseln Sie das Wasser regelmäßig und bewahren Sie es an einem hellen Standort auf. Lediglich direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie vermeiden. Das Tolle an dieser Methode ist, dass Sie das Wurzelwachstum genau beobachten können. Bald schon bilden sich kleine Wasserwurzeln, die Ihnen signalisieren, dass Sie Ihre Clusia bald in die Erde umpflanzen können.
Gehen Sie dabei sehr behutsam vor, um die zarten Wurzeln nicht zu beschädigen.

Keimung beschleunigen

Unabhängig der Methode, für die Sie sich entscheiden, ist es ratsam, eine durchsichtige Plastikfolie über den Anzuchttopf beziehungsweise die Glasvase zu stülpen. Auf diese Weise erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit und führen einen Treibhauseffekt herbei. Vergleichbar ist diese einfache Konstruktion mit einem Minigewächshaus,(13,00€ bei Amazon*) das Ihrem Balsamapfel ein optimales Milieu für ein schnelles Wachstum bietet.
Indem Sie die Folie einmal täglich lüften, vermeiden Sie Schimmelbildung.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: sharohyip/Shutterstock