Bananenpalme überwintern – Tipps für drinnen und draußen

Im Winter leidet eine tropische Bananenpalme drinnen unter Lichtmangel und Heizungswärme. Draußen lassen klirrender Frost und winterliche Dauernässe den Bananenbaum verzagen. Mit den richtigen Maßnahmen geleiten Sie Ihre Banane wohlbehalten durch die kritische Winterzeit. So überwintern Sie eine Bananenpalme drinnen und draußen vorbildlich.

bananenpalme-ueberwintern
Temperaturen zwischen 12 und 15°C sind im Winter ideal für die Banananpalme

Tropische Bananenpalme hell und kühl überwintern

Eine tropische Bananenpalme wird es Ihnen übelnehmen, wenn bei der Winter-Pflege alles beim Alten bleibt. Die Kombination kurzen Tagen, langen Nächten und Heizung bis zum Anschlag verkraftet Ihre exotische Zimmerpflanze nicht. Zum richtigen Überwintern wünschen sich die wunderbare Essbanane (Musa paradisiaca) und andere tropische Bananen wichtige Modifikationen hinsichtlich Standort und Pflege. So machen Sie es richtig:

  • Standortwechsel: Bananenpalme umsiedeln an einen hellen, kühlen Standort
  • Rahmenbedingungen: Temperaturen von 12° bis 15° Celsius, Luftfeuchtigkeit 60 %, sonnige Lage
  • Gießen: weiches, zimmerwarmes Wasser gießen bei fühlbar getrocknetem Substrat (Fingerprobe)
  • Nährstoffversorgung: alle 4 bis 6 Wochen Flüssigdünger ins Gießwasser geben in halber Konzentration

Lesen Sie auch

Empfehlenswerte Winterquartiere für eine Bananenpalme sind moderat beheizte Wintergärten und Treibhäuser sowie helle, temperierte Eingangsbereiche oder Treppenhäuser. Gerne leistet Ihnen die Banane im lichtdurchfluteten, kühlen Schlafzimmer Gesellschaft während der Winterzeit.

Winterharte Bananenpalme – Winterschutz ist obligat

Die Japanische Faserbanane (Musa basjoo) bietet leichten Minustemperaturen draußen im Beet tapfer die Stirn. Fällt das Thermometer unter – 3° Celsius, macht die Bananenpalme schlapp und geht ein. Statten Sie eine winterharte Banane mit einem Winterschutz aus, verlieren klirrender Frost und Schnee ihren Schrecken. Weil die Bananenpalme in Wahrheit eine Staude ist, steht zuerst ein Rückschnitt auf dem Programm. So überwintern Sie eine Bananenpalme draußen:

Rückschnitt

  • Klappsäge (17,00€ bei Amazon*) oder Fuchsschwanz zur Hand nehmen
  • Bananen-Triebe zurückschneiden auf 50-100 cm (Hüfthöhe ist ideal)
  • Äußere Stämme etwas kürzer schneiden, als in der Mitte

Winterschutz anlegen

Aus Holzplatten, Strohmatten oder Styroporplatten bauen Sie eine Schutzmauer um die zurückgeschnittene Bananenpalme. Fixieren Sie die Wand mit Sisal-Seilen oder Spanngurten. Den Innenraum der Winterbox füttern Sie mit Stroh schön warm aus. Als Abdeckung verwenden Sie ein luftdurchlässiges Gartenvlies, das mit wetterfesten Schnüren an der Schutzwand festgebunden wird.

Tipp

Kaiserwetter im Winter bedeutet für Ihre Bananenpalme im Garten erhöhte Gefahr von Trockenstress. Bleiben Schnee und Regen aus, kann die Banane in ihrer Winterbox vertrocknen. Wenn Sie bei strahlend blauem Himmel und frostigen Temperaturen draußen Ihre Runden drehen, nehmen Sie bitte eine Gießkanne mit und wässern Ihre durstige Bananenpalme unter dem Winterschutz.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Kolpakova Daria/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.