Australischer Flaschenbaum – die dekorative Zimmerpflanze

Der Australische Flaschenbaum ist hierzulande nur selten als Zimmerpflanze zu finden. Ein Grund ist sicherlich, dass der Baum sehr groß wird und viel Platz benötigt. Dabei ist die Pflege als Zimmerpflanze recht einfach. So pflegen Sie einen Australischen Flaschenbaum im Zimmer.

australischer-flaschenbaum-zimmerpflanze
Der Australische Flaschenbaum ist eine sehr attraktive Zimmerpflanze

Der Australische Flaschenbaum braucht viel Platz

Wenn Sie sich für einen Australischen Flaschenbaum als Zimmerpflanze entscheiden, brauchen Sie viel Platz. Der Baum kann schnell sehr hoch und ausladend werden.

Lesen Sie auch

Im Sommer können Sie ihn gut nach draußen stellen, wenn Sie ihm ein windgeschütztes, sehr sonniges Plätzchen anbieten können.

Im Winter muss der Flaschenbaum jedoch ins Haus geholt werden, denn er ist nicht winterhart.

So pflegen Sie die Zimmerpflanze

  • Gießen
  • düngen
  • umtopfen

Gegossen wird der Australische Flaschenbaum im Sommer reichlich, ohne dass dabei Staunässe entsteht. Warten Sie mit dem Gießen immer so lange, bis die oberste Schicht des Substrats abgetrocknet ist.

Von April bis September bekommt der Australische Flaschenbaum einmal wöchentlich etwas Flüssigdünger.

Bis der Flaschenbaum umgetopft werden muss, vergeht einige Zeit. Er kann viele Jahre im selben Kübel verbringen. Wenn Sie ihn umtopfen müssen, ist die beste Zeit das Frühjahr. Wählen Sie einen etwas größeren Topf, den Sie mit normaler Blumenerde füllen. Kunststoffgefäße sind nicht geeignet, da sie zu schnell umkippen.

Krankheiten und Schädlinge des Australischen Flaschenbaums

Der Flaschenbaum ist sehr robust. Bei Staunässe können allerdings die Wurzeln faulen

Schädlinge wie Spinnmilben und Schildläuse treten häufiger auf, vor allem wenn der Flaschenbaum zu trocken steht. Untersuchen Sie ihn regelmäßig auf Schädlingsbefall und bekämpfen Sie diesen sofort.

Australischer Flaschenbaum muss frostfrei überwintert werden

Der Australische Flaschenbaum ist nicht winterhart und muss deshalb frostfrei überwintert werden. Wenn Sie die Zimmerpflanze im Sommer draußen pflegen, holen Sie sie rechtzeitig ins Haus.

Am Winterstandort sollten Temperaturen um sieben Grad herrschen. Er muss möglichst hell gelegen sein. Helle Keller und Flure oder Eingangsbereiche sind ideal, wenn dort genügend Platz ist.

Im Winter wird der Australische Flaschenbaum nur wenig gegossen und nicht mehr gedüngt.

Tipps

Australischer Flaschenbaum oder Elefantenfuß – die auffällige Zimmerpflanze ist unter verschiedenen Namen bekannt. Es handelt sich aber immer nur um die gleiche Pflanzenart.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Perscha/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.