Der Amaranth in voller Blüte: Blütezeit und Blütenaussehen

Ob Sie ihn Amaranth oder Fuchsschwanz nennen, ist nebensächlich. Wichtiger ist, dass es sich hierbei sowohl um eine beliebte Zier- als auch Nutzpflanze handelt. Wann beginnt seine Blütezeit und welche Merkmale haben seine Blüten äußerlich?

Fuchsschwanz Blüte
Amaranth ist nicht nur sehr gesund, sondern hat auch eine faszinierende Blüte
Früher Artikel Amaranth säen: Wann, wo und wie? Nächster Artikel Wann ist es an der Zeit Amaranth zu ernten und wie geht’s?

Blütezeit: Juli bis September

Abhängig davon, wann Sie Ihren Amaranth gesät haben, blüht er entweder schon im Juli oder erst zwischen August und September. Zudem ist die Blütezeit witterungs-, sorten- und standortabhängig.

Merkmale der Blüten

Bevor die Blüten erscheinen, ist die Ernte der Blätter möglich. Sie sind essbar und erinnern gedünstet an Spinat. So sehen die Blüten schließlich aus:

  • vielblütig
  • eingeschlechtig
  • in den Blattachseln stehend
  • aufrecht bis überhängend
  • gelb, rot, rotbraun bis purpur gefärbt

Tipps

Wenn Sie nur die Blätter ernten wollen und nicht die Körner, sollten Sie den Amaranth vor seiner Blüte zu Leibe rücken. Ansonsten kann er sich wie Unkraut ausbreiten.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.