Zucchini vorziehen

Zucchini-Pflanzen kaufen kann jeder – auf der Fensterbank vorziehen auch

Die sonnige Fensterbank ist ein guter Ort, um Zucchini-Pflanzen selber zu ziehen. Das Aussäen gelingt einfach, zum Keimen reichen Wasser, Wärme und Licht. So entstehen schon nach wenigen Wochen aus den ca. 1 cm großen Samen kleine Pflanzen.

Alles, was Du brauchst sind:

  • Blumentöpfe, mit mindestens 9 – 10 cm Durchmesser
  • handelsübliche Blumenerde oder Gartenerde
  • und natürlich Samen

Samen aus der Tüte oder selbst gezogen?

Den Samen kannst Du ganz einfach im Gartenmarkt besorgen oder aus dem großen Angebot des Online-Versandes auswählen. Eine Samentüte enthält meist 7 bis 10 Samenkörner. Selbst nach dem Pikieren ist das ausreichend für eine Familie.

Eine andere Möglichkeit ist, aus voll ausgereiften Früchten den Samen selbst zu gewinnen. Die Samen werden entnommen, 2 bis 3 Tage auf Küchenpapier getrocknet, gesäubert und bis zur Aussaat im nächsten Frühjahr trocken gelagert.

Aussäen, Keimdauer, Pikieren

Mitte April geht es los: Als erstes befüllst Du die Töpfe mit Erde und steckst die Samenkörner 2 bis 3 cm tief hinein. Dann kannst Du sie vorsichtig angießen und die Töpfe auf die sonnige Fensterbank stellen.

Nach 6 bis 14 Tagen zeigen sich die ersten Keimlinge. Während dieser Zeit muss die Erde stets feucht gehalten werden. Sollten sich mehrere Sämlinge pro Topf entwickeln, wird nur der kräftigere stehen gelassen. Die schwächeren werden mit der Hand vorsichtig entfernt.

Während die jungen Pflanzen heranwachsen, kannst Du sie für einige Stunden ins sonnige Freie stellen. Das ist vor allem empfehlenswert, wenn sie allmählich zu groß für die Fensterbank werden.

Das Auspflanzen

Etwa 4 Wochen nach der Aussaat sind die Pflanzen groß genug, um sie ins Freiland oder einen Balkonkübel umzusetzen. Gut ist es, wenn Du die Eisheiligen Mitte/Ende Mai abwartest. Ohne den empfindlichen Ballen zu beschädigen, löst Du die Pflanzen vorsichtig aus dem Topf und setzt sie in die vorbereiteten Pflanzlöcher im Gemüse- oder Blumenbeet oder im großen Kübel ein.

Tipps & Tricks

Der Name Zucchini leitet sich ab vom italienischen Wort “Zucca” und bedeutet kleiner Kürbis. Während die Kürbisse aus Amerika stammen, wurden Zucchini im 17. Jahrhundert erstmals in Italien angebaut.

Text: Burkhard

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3