zucchini-pflanzen
Zucchini sind unter guten Voraussetzungen sehr produktiv

Zucchini erfolgreich pflanzen

Die Zucchini belohnt den Anbau im eigenen Garten mit einer reichen Ernte. Die richtige Sorte ist ausgewählt, nun sollen die kleinen Pflänzchen ins Beet gesetzt werden. Eine Anleitung zum Pflanzen bieten die folgenden Antworten.

Welche Pflanzen eignen sich für den Anbau im Garten?

Sämtliche Zucchini-Sorten sind pflegeleicht und sehr ertragreich. Die richtige Sorte kannst Du ganz einfach nach Deinem Geschmack oder dem Aussehen der Früchte auswählen. Du kannst Dich entscheiden zwischen klassisch länglich oder kugelrund, grün, gelb oder gestreift. Eine ertragreiche Sorte ist die frühreifende Zucchini „Mastil F1“ mit langer Ernteperiode und zudem resistent gegen Mehltau.

Gelingt der Zucchini-Anbau auch auf dem Balkon?

In einem ausreichend großen Kübel mit mindestens 15 Litern Fassungsvermögen, kannst Du Zucchini auch auf dem Balkon anbauen. Den Kübel füllst Du mit Blumenerde und stellst ihn an einen sonnigen Platz.

Geeignete Sorten sind die kompakten „Patiostar F1“ und „Maraîchère“ sowie „Black Forest F1“, deren Ranken mit einer Rankhilfe nach oben geleitet werden können.

Standort

Zucchini sind wärmeliebende Pflanzen. Ihr Standort im Garten oder auf dem Balkon sollte unbedingt in der Sonne liegen und windgeschützt sein. Du kannst ein Gemüsebeet anlegen, ein Hochbeet oder einen freien Platz im Blumenbeet nutzen. Wird die Zucchini in die Nähe des Kompostes gepflanzt, profitiert sie von dessen ausgeschwemmten Nährstoffen.

Wie kann ich Zucchini-Pflanzen selber vorziehen?

  • Samen im Gartencenter aussuchen oder beim Garten-Versandhandel bestellen
  • Aussaat etwa 2-3 Wochen vor dem Auspflanzen, also nicht vor April
  • jeweils zwei Samenkörner 2-3 cm tief in einen kleinen Topf legen und mit Erde bedecken
  • den Topf ins Fensterbrett stellen, Erde nicht zu feucht halten
  • Keimzeit 1 – 2 Wochen
  • nur die stärkere der beiden Pflänzchen stehen lassen
  • wenn sich zwei bis vier Blätter gebildet haben, kannst Du die Zucchini ins Beet einpflanzen

Welcher Boden eignet sich für den Zucchini-Anbau?

Auf einem lockeren, humusreichen Boden gelingt der Zucchini-Anbau besonders gut. Zusätzlich kannst Du Kompost untermischen und eine Mulchschicht auf dem Boden ausbringen. Das schützt Blätter und Früchte vor Fäulnis und erspart Dir das Unkraut zupfen.

Wann ist Pflanzzeit?

Das Auspflanzen der Zucchini erfolgt ab Mai. Als Orientierung kannst Du die Eisheiligen nehmen. Wenn diese vorbei sind, sollten die jungen Pflanzen sicher vor Nachtfrösten sein. Sollte es dennoch späte Fröste geben, deckst Du die Pflanzen mit einem Hütchen oder einem Eimer ab.

Muss ein Pflanzabstand eingehalten werden?

Unbedingt. Zucchinipflanzen brauchen ausreichend Platz, da sie große Blätter entwickeln. Pro Pflanze solltest Du etwa 1,5 bis 2m² Platz einplanen. Der Pflanzabstand sollte ca. 80 bis 100cm betragen.

Viele Sorten wachsen buschig und bei ausreichend Platz können Blätter und Früchte gut abtropfen. Hast Du nur wenig Platz zur Verfügung, kannst Du eine rankende Sorte auswählen und an einem Rankgerüst nach oben leiten.

Pflanzen ins Beet setzen

Gekaufte Pflanzen setzt Du direkt ins Beet. Vorgezogene Pflanzen kannst Du auspflanzen, sobald sie zwei bis vier Blätter gebildet haben. Gießen und düngen nicht vergessen, da die Zucchini ein Starkzehrer ist. Auch wenn Du Zucchini-Liebhaber bist, schon bei ein oder zwei Pflanzen erhältst Du eine reiche Ernte.

Erntezeit

Die ersten Zucchini können schon nach 6 bis 8 Wochen geerntet werden. Am besten schmecken die Früchte, wenn sie eine Größe von 15 bis 20cm erreicht haben. Bei einer regelmäßigen Ernte entwickelt die Pflanze immer wieder neue Blüten, aus denen weitere Früchte entstehen. Die Erntezeit reicht von Juni bis Oktober.

Gute und schlechte Nachbarn

Zucchini eignen sich gut für die Mischkultur. Gute Nachbarn sind Lauch, Zwiebeln, Spinat, Stangenbohnen, Kapuzinerkresse. Schlechte Nachbarn sind Kartoffeln.

Tipps & Tricks

Junge Zucchini-Pflanzen sind ein Leckerbissen für Schnecken. Das kannst Du verhindern, wenn Du gleich nach dem Anpflanzen Schneckenzäune aufstellst oder Schneckenkorn um die Pflanzen streust.

Text: Burkhard Artikelbild: Andrii Spy_k/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5