rasentrimmer-faden-aufwickeln
Der Faden ist beim Rasentrimmer essentiell

Im Rasentrimmer neuen Faden aufwickeln – Schritt-für-Schritt-Anleitung

An gängigen Rasentrimmer-Modellen muss nicht gleich die ganze Spule ausgetauscht werden, wenn der Faden verbraucht ist. In der Regel wird lediglich ein neuer Mähfaden aufgewickelt. Diese Anleitung macht Sie vertraut der richtigen Vorgehensweise von der Vorbereitung bis zum gekonnten Einfädeln in die Spule.

Material und Vorbereitung

Damit der frisch aufgewickelte Faden beim ersten Einsatz nicht gleich wieder reißt oder klemmt, lesen Sie vor dem Kauf in der Bedienungsanleitung die richtige Stärke nach. Haben Sie den neuen Mähfaden zur Hand, bereiten Sie den Austausch in diesen Schritten vor:

  • Schneidfaden für 24 Stunden in Wasser einweichen
  • Rasentrimmer vom Strom trennen, Akku herausnehmen oder Zündkerzenkabel ziehen
  • Mähkopf öffnen durch Druck auf zwei seitliche Schnappriegel
  • Spule, Feder und Ring herausnehmen
  • Alten Faden herausziehen und entsorgen
  • Feder und Ring griffbereit zur Seite legen

In der Bedienungsanleitung Ihres Rasentrimmers können Sie nachlesen, wie lang ein neuer Mähfaden sein sollte. In der Regel kommen Sie mit 200 cm aus.

Schneidfaden richtig einfädeln in die Spule – So gelingt es

Den zugeschnittenen Rasentrimmerfaden knicken Sie in der Mitte so zusammen, dass ein Ende etwa 10 cm länger ist. An der Knickstelle haken Sie den Faden in der Rolle ein. Die längere Seite legen Sie bitte in die untere Rille. Auf der Fadenspule zeigt ein Pfeil an, in welche Richtung Sie den Doppelfaden einfädeln. Jede Fadenhälfte bleibt in ihrer Rille. Die beiden Drähte dürfen sich nicht überkreuzen.

Für die Fixierung der beiden Enden befinden sich an der Spule zwei Schlitze. Stecken Sie jedes Fadenende in einen Schlitz, wobei etwa 10 bis 15 cm überstehen. Jetzt können Sie Fadenspule mit Ring und Feder wieder zusammenbauen. Während Sie die Spule in den Kopf einfügen, schieben Sie die Fadenenden gleichzeitig durch die entsprechenden Löcher an der Außenseite. Zum guten Schluss setzen Sie den Deckel auf.

Tipps

Befindet sich noch reichlich Faden auf der Spule, können Sie sich umständliches Aufwickeln eines neuen Schneidfadens ersparen. Kommt der Rasentrimmerfaden nicht nach, tippen Sie den Mähkopf bei laufendem Motor kurz auf den Boden. Die Fadenbremse löst sich und schiebt ein neues Fadenstück nach vorne.

Artikelbild: Aleksandrs Muiznieks/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Moos kontra magere Blumenwiese als Bienenweide

    Hallo Leute, ihr schreibt, dass Moos auf schattigen und mageren Böden gut gedeiht. Diese Magerkeit brauche ich aber gerade für die Wildblumen, die auch magere Böden bevorzugen. Habe extra Rasenziegel abgetragen und Sand eingestreut. Und nun ist alles bedeckt mit Moos. Was soll ich tun? Ich muss dazu sagen, dass in den ersten 2 Jahren die Bienenweide wunderbar bunt vielfältig geblüht hat. Und jetzt nur noch Moos!

  2. Pilze im Haus (Keller) züchten ... Myzelvermehrung

    Hallo an alle Pilzfreunde! (Stachelbär, ich weiß inzwischen, Du bist nicht so der Pilzfan... hahaha) Folgender Sachverhalt: Habe im Januar Pilzmyzel gekauft um im Haus bzw. Keller meine eigenen Shitakes, Austernpilze und Kräuterseitlinge zu züchten bzw. vielmehr einfach wachsen zu lassen. Funktioniert super! (Pilzgerichte hängen uns schon zum Halse raus- haha) Hab alle Regeln des Myzel-Produzentens befolgt und die geimpften Ballen bei 11-13 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 75-90 Prozent gehalten, alle paar Tage mit Duschkopf abgebraust. Anbei ein Foto vom Kräuterseitling in der 3ten Wachtumsphase der Fruchtkörper. (heute aufgenommen) Laut Myzel-Züchter ist der Ballen, der die Nährstoffe liefert, []

  3. Heckenpflanzen

    Hallo, ich habe jetzt ein Haus mit Garten und möchte diesen neu gestalten. Derzeit stehen hier ganz viele Nadelgehölze. Ich möchte einige der Heckenpflanzen entfernen und das Ganze durch insekten- und vogelfreundliche Sträucher ersetzen. Gerade am Rand des Gartens möchte ich eine bunte Strauchreihe haben. Allerdings habe ich nicht sehr viel Platz. Ich mag Schlehe und Holunder sehr gern, aber diese wuchern leider sehr stark. Hat jemand eine Idee, welche Sträucher ich nehmen könnte? Ich habe schon an Sommerflieder gedacht. Danke im Voraus für eure Ratschläge.

  4. Basilikum MEHRJÄHRIGE Kultur (Hochstämmchen ziehen?)

    Hallo Ihr lieben Garten-Freunde! So, heute möchte ich mein mehrjähriges Basilikum-Saatgut aussähen. Nun habe ich mich ja über die Wintermonate schon etwas "schlau" gemacht. Der "Rote Genoveser" ist mein Saatgut und mehrjährig kultivierbar. (angeblich sind das alle rotgefärbten Sorten und z.T Kreuzungen davon) MEINE FRAGE an Euch: Kann man WIRKLICH ein Hochstämmchen aus Basilikum ziehen? (das habe ich nun schon öfters gehört, aber niemanden mit persönlichen Erfahrungen getroffen) gewönliches Küchen-Basilikum soll ja immer am obersten Trieb gekappt werden, damit es sich bestenfalls schön verzweigt und nicht gleich verreckt. Gegenteilig davon, zur Hochstämmchenkultur soll man alle Seitentriebe abzwicken. Meine persönliche Erfahrung []

  5. Winterheide

    Wenn ich im Frühjahr nach der Blühzeit meine Wh zurückschneide wird sie an der Stelle wo ich drauftreten muß braun. Ist das normal oder wie kann ich das vermeiden.