Blutweiderich- Pinke Blütenpracht im Sommer

Es lohnt sich wirklich, einen Blutweiderich im heimischen Garten anzupflanzen. Im Sommer beglückt er mit einer wunderschönen Blüte. Lesen Sie hier, wann Sie sich über die rotleuchtenden Blüten freuen können.

blutweiderich-bluetezeit
Blutweiderich blüht meist ab Juni

Der Blutweiderich blüht im Sommer

Im Juni erscheinen die purpurroten Blütentrauben des Blutweiderichs in kleinen Teilblütenständen, den sogenannten Dichasien. Zu dieser Zeit strahlt ihnen die Staude an Uferrändern oder auf feuchten Weisen entgegen. Auch Insekten freuen sich an den nektarreichen Blüten.

Hinweis: Es existieren verschiedene Züchtungen des Blutweiderichs. Bei manchen Arten beschränkt sich die Blütezeit nur auf Juli und August.

Pflege nach der Blüte

Ist der Blutweiderich verblüht, lagern winzige Samen in den verwelkten Pflanzenteilen. Diese nutzt die Staude, um sich durch Vögel oder den Wind großflächig zu vermehren. Möchten Sie die unkontrollierte Ausbreitung verhindern, entfernen Sie alle verblühten Pflanzenteile.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.