Welche Bedeutung hat die Anthurie?

Die Flamingoblume oder auch Anthurie stammt aus den Regenwäldern Südamerikas und wird bei uns gern als pflegeleichte Zimmerpflanze gehalten. Doch was bedeutet der botanische Artname überhaupt und welche Bedeutung hat die Anthurie in der Blumensprache?

anthurie-bedeutung
Die Anthurie steht für Stärke und Eleganz

Welche Bedeutung hat die Anthurie in der Blumensprache?

Aufgrund ihres exotischen, auffälligen Aussehens und der kräftig gefärbten Hochblätter steht die Anthurie in der Blumensprache für Attribute wie Stärke, Dominanz, Eleganz und Exotik. Sie ist das ideale Geschenk für selbstbewusste Menschen und drückt gegenüber dem Beschenkten aus, dass er oder sie etwas ganz Besonderes ist. Vor allem für Männer ist die pflegeleichte Zimmerpflanze ein schönes Mitbringsel, beispielsweise als Gastgeschenk, zum Geburtstag oder auch zum Valentinstag.

Lesen Sie auch

Was bedeutet das Wort „Anthurie“?

Es gibt nicht „die“ Anthurie. Stattdessen handelt es sich bei, botanisch korrekt, Anthurium um einen Gattungsnamen, dem mehr als 600 verschiedene Arten zugeordnet werden. Als Zimmerpflanze kultiviert werden jedoch vor allem die Große Flamingoblume (Anthurium andraeanum) sowie die Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum).

Der Name „Anthurium“ ist dabei zusammengesetzt aus den griechischen Wörtern „anthos“ für Blüte und „oura“ für Schweif. Bei der Anthurie handelt es sich also um einen „Blütenschweif“, wobei der Name auf die charakteristische Form der Blüten anspielt: Diese bestehen eigentlich aus einem Kolben, der von einem farbigen Hochblatt umschlossen wird.

Warum wird die Anthurie auch „Flamingoblume“ genannt?

Im Deutschen ist die Anthurie eher unter ihrem malerischen Namen „Flamingoblume“ bekannt, wobei sie mit dem gleichnamigen Vogel nur rein äußerlich etwas zu tun hat. Die Form der auffälligen Blüten – der Spadix genannte Kolben mit dem auffälligen Hochblatt – soll optisch an einen Flamingo erinnern, wobei der Blütenstiel den Hals und der Blütenstand den Kopf des Vogels nachbilden. Diesen sprechenden Namen trägt die Pflanze auch in anderen Sprachen:

  • flamingo flower (englisch)
  • painter’s palette plant („Malerpalettenpflanze“, englisch)
  • fleur de flamant rose („Flammenblume“, französisch)
  • flor de flamenco („Flamingoblume“, spanisch)
  • fiore di fenicottero („Flamingoblume“, italienisch)

Ein anderer deutscher Name für die Anthurie ist auch „Herzblume“, da der Blütenstand an ein Herz erinnert. Diese Bezeichnung ist jedoch weniger verbreitet und daher auch weniger gebräuchlich.

  1. tipp: Anthurie eignet sich sehr gut als Schnittblume

Übrigens lässt sich die Anthurie nicht nur im Topf leicht kultivieren, sondern ergibt auch eine sehr haltbare Schnittblume. Sofern das Wasser regelmäßig gewechselt wird, können Sie sich bis zu drei Wochen an der Blüte erfreuen.

Welche Bedeutung hat die Anthurie?

  • In der Blumensprache steht die Anthurie für Stärke, Dominanz, Eleganz und Exotik.
  • Daher eignet sie sich gut als Geschenk für einen besonderen Menschen.
  • Der griechische Name „Anthurie“ bedeutet übersetzt „Blütenschweif“.
  • Im Deutschen wird die Zimmerpflanze auch als „Flamingoblume“ oder „Herzblume“ bezeichnet.
  • Die Namen spielen auf die charakteristische Form des Blütenstands an.
Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Yarrrrrbright/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.