Eignet sich der Fingerstrauch für eine Heckenpflanzung?

Der ungiftige Fingerstrauch blüht in seiner Wildform leuchtend gelb und wächst als aufrechter Strauch. Züchtungen sind in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Blütenfarben erhältlich. Viele von ihnen eignen sich sehr gut für die Anpflanzung einer Hecke.

fingerstrauch-hecke
Der Fingerstrauch ist auch als Hecke sehr pflegeleicht

So können Sie ganz nach Wunsch und Belieben eine gemischte Fingerstrauch-Hecke mit verschiedenen Kulturformen in unterschiedlichen Farben pflanzen oder den Fingerstrauch auch mit anderen immergrünen oder blühenden Sträuchern kombinieren. Sie finden den Fingerstrauch häufig in Gelb, aber auch weiße, orangerote oder rosafarbene Blüten sind möglich.

Achten Sie bei gemischten Hecken vor allem darauf, dass alle Pflanzen in etwa die gleichen Anforderungen an den Boden und die Lichtverhältnisse haben. Idealerweise harmonieren auch die Wuchsformen gut miteinander, dann wirkt die Hecke gleichmäßiger.

So pflanzen Sie eine Hecke mit Fingerstrauch

Der Pflanzabstand zwischen einzelnen Fingersträuchern beziehungsweise zu anderen Nachbarpflanzen sollte bei etwa der halben erwarteten Wuchshöhe liegen. Möchten Sie gern schnell eine dichte Hecke haben, dann wird das Setzen von fünf Pflanzen pro Meter empfohlen. Das ergibt einen Abstand von ca. 20 bis 25 Zentimetern.

So pflegen Sie eine Hecke mit Fingerstrauch

Ebenso wie ein einzelner Fingerstrauch leicht zu pflegen ist, macht auch eine Hecke relativ wenig Arbeit. Gießen und düngen ist nur selten und auch nur in Maßen nötig. Damit Ihre Hecke jedoch dauerhaft attraktiv, zweckmäßig und gesund bleibt, sollten Sie diese regelmäßig in Form schneiden.

Beim Rückschnitt macht Ihnen der Fingerstrauch sicher keine Probleme, denn er ist sehr gut schnittverträglich. Selbst einen radikalen Schnitt nimmt er Ihnen nicht übel. Am besten beschneiden Sie Ihre Fingerstrauch-Hecke jedoch im zeitigen Frühjahr, alternativ im Herbst. Der Fingerstrauch blüht an den jungen Trieben, so können Sie nach dem Frühjahrsschnitt schon bald mit einer reichen Blüte rechnen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • gut für Hecken geeignet
  • Pflanzabstand: halbe erwartete Wuchshöhe, bei dichter Hecke ca. 20 bis 25 cm
  • vertragen sowohl einen regelmäßigen Rückschnitt als auch einen Radikalschnitt

Tipps

Der Rückschnitt Ihrer Fingerstrauch-Hecke sorgt nicht nur für eine ansprechende Form sondern auch für eine üppige Blüte, ist also bei einem blühfaulen Exemplar durchaus sinnvoll.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: sixpixx/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.