Seit
Sep 16, 2020
Beiträge
7
Hallo allerseits,
mein Grundstück wird von einer 30 Jahre alten Ligusterhecke begrenzt. Die Wachstumsbedingungen sind schlecht (der Boden ist trocken, hart und nährstoffarm, die Lage teilweise dunkel unter einem Nussbaum). Entsprechend sieht die Hecke aus: wenig Blätter, diese zum Teil krank (gelb-grün getupft).
Ich benötige dringend einen Sichtschutz (ca. 2 m hoch) und bin nun absolut ratlos. Kann jemand helfen?
Kann ich "etwas" in der Ligusterhecke wachsen lassen (z.B. Wilden Wein)?
Kann ich die Ligusterhecke also irgendwie als "Klettergerüst" nutzen? (Es müsste etwas ohne Haftfüßchen sein, damit es nicht die Garage des Nachbarn angreift)
Gibt es robuste, trockenresistente einheimische Hecken (Weißdorn?), die ich pflanzen könnte statt des Ligusters?
Gibt es Hecken, die besonders gut für Insekten sind?
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer/-innen!!!!!
 

Anhänge

  • IMG_20200919_151510 (1).jpg
    IMG_20200919_151510 (1).jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 23
  • IMG_20200919_151312.jpg
    IMG_20200919_151312.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 24
  • IMG_20200919_151454.jpg
    IMG_20200919_151454.jpg
    797,7 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20200919_151503.jpg
    IMG_20200919_151503.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 24
  • IMG_20200919_151510.jpg
    IMG_20200919_151510.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Hallo und Grüß dich!
Mach mal ein Foto von dem Liguster/Hecke wie das zur Zeit aussieht, dann dazu mehr ..
Wurde die Hecke öfters geschnitten?
Habt ihr mit der Pflege was verabsäumt?

Unser Liguster - auch an die 30 Jahre alt wächst, nachdem er auf Stock geschnitten wurde wieder wunderbar, schön grün und gut belaubt, die Erde ist auch nicht besonders - wird aber gedüngt und Gewässert nach langen Trockenperioden..
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.202
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi...
auf Anhieb passt da nur Verrekkeriana compostifolia (kein Wasser) oder Sichtschutzzaun ;)
Letzterer selten mit Blüten, aber bei Holz fressenden Insektenlarven recht beliebt. Mit zunehmend angewitterter Oberflächen decken Holzbienen und Hornissen ihren Cellulose-Bedarf.

Spaß beiseite, ohne zusätzlichem Wässern wird da nix gehen!
Dein Liguster ist schon sehr anspruchslos.
Die unterschiedlichen Bedingungen (unter Nussbaum) erschweren eine Lösung.
Fotos wären sehr hilfreich, auf denen die verschiedenen Lichtverhältnisse zu erkennen sind.
  • Von wo scheint die Sonne auf die Hecke?
  • Kann regelmäßig im 1. Anwachsjahr gewässert werden?
  • Ist anschließend bei Bedarf wässern möglich?
Weißdorn, als Wirtspflanze für den sehr gefährlichen Feuerbrand-Befall ist auch nicht zu empfehlen, braucht volle Sonne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
660
Standort
Ostfriesland
Ich bin sehr für natürliche Hecken, aber wenn ein Nachbargrundstück angrenzt und es da auch schon eng wird wegen Nachbars Garage, dann bietet es sich aber auch an, einen Metallzaun zu bauen und da Kunststoffstreifen durch zu ziehen. Ich weiß nun nicht, ob die einen speziellen Namen haben. Das sind etwa 20 cm breite Streifen, die man durch den Zaun zieht. Entweder macht man alles dicht, oder eben nur auf Sichthöhe einige Streifen.
Davor kann man dann ja blühende Sträucher oder Stauden setzten, um auch was für Insekten zu tun. Die für sich allein aber nicht wirklich Sichtschutz bieten würden.
Was man da nehmen könnte, da muss man wegen Licht und Boden- bzw. Wasseransprüche dann im einzelnen sehen. Aber es gibt sicher was passendes.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.202
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
...dann bietet es sich aber auch an, einen Metallzaun zu bauen und da Kunststoffstreifen durch zu ziehen. Ich weiß nun nicht, ob die einen speziellen Namen haben. Das sind etwa 20 cm breite Streifen, die man durch den Zaun zieht. Entweder macht man alles dicht, oder eben nur auf Sichthöhe einige Streifen.
Doppelstabgitterzaun
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Es nützt ja nicht viel hier darüber groß Gedanken zu machen bevor sich der Fragesteller nicht zu den Fragen geäußert hat..
 
Seit
Sep 16, 2020
Beiträge
7
Liebe Maxi,
schon mal herzlichen Dank für deine Antwort!
1) Die Fotos mache ich etwas später und schicke sie dir.
2) Die Hecke wird tatsächlich regelmäßig geschnitten (ca. 1x im Jahr, im Herbst)
3) Mit der Pflege haben wir ALLES versäumt: nicht gedüngt, nicht gewässert und seit einigen Jahren macht der Nussbaum einen Teil der Hecke stockfinster (und zieht wahrscheinlich die letzten Nährstoffe aus dem Boden).
Bis später mit den Fotos und lg, Dagmar (KeingrünerDaumen)
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Liebe Maxi,
schon mal herzlichen Dank für deine Antwort!
1) Die Fotos mache ich etwas später und schicke sie dir.
2) Die Hecke wird tatsächlich regelmäßig geschnitten (ca. 1x im Jahr, im Herbst)
3) Mit der Pflege haben wir ALLES versäumt: nicht gedüngt, nicht gewässert und seit einigen Jahren macht der Nussbaum einen Teil der Hecke stockfinster (und zieht wahrscheinlich die letzten Nährstoffe aus dem Boden).
Bis später mit den Fotos und lg, Dagmar (KeingrünerDaumen)
Guten Morgen Dagmar!
Alles klar, dann warte ich auf die Fotos! Beim Schneiden kann man auch viel falsch machen, daher sind Fotos wichtig um einen guten Rat zu geben...
Der Nussbaum wird auch ein großes Übel sein für die Hecke..
Aber warten wir mal ab, was die Fotos sagen. :22x22-08:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.202
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Vielen Dank für deinen Tipp! Etwas Grünes, Natürliches wäre mir natürlich lieber, aber ich lese schon aus Maxis Antwort heraus, dass ich etwas dafür tun muss. Gut, ICH BIN BEREIT!!!! GLG Dagmar (KeingrünerDaumen)
Hi Dagamr,
das ist nicht mein Tip - Habe nur das Wort, nachdem Fiducia suchte, als Link eingestellt.

Stachelbär grüsst
 
Seit
Sep 16, 2020
Beiträge
7
Guten Morgen Dagmar!
Alles klar, dann warte ich auf die Fotos! Beim Schneiden kann man auch viel falsch machen, daher sind Fotos wichtig um einen guten Rat zu geben...
Der Nussbaum wird auch ein großes Übel sein für die Hecke..
Aber warten wir mal ab, was die Fotos sagen. :22x22-08:
Hallo und Grüß dich!
Mach mal ein Foto von dem Liguster/Hecke wie das zur Zeit aussieht, dann dazu mehr ..
Wurde die Hecke öfters geschnitten?
Habt ihr mit der Pflege was verabsäumt?

Unser Liguster - auch an die 30 Jahre alt wächst, nachdem er auf Stock geschnitten wurde wieder wunderbar, schön grün und gut belaubt, die Erde ist auch nicht besonders - wird aber gedüngt und Gewässert nach langen Trockenperioden..
Guten Morgen Dagmar!
Alles klar, dann warte ich auf die Fotos! Beim Schneiden kann man auch viel falsch machen, daher sind Fotos wichtig um einen guten Rat zu geben...
Der Nussbaum wird auch ein großes Übel sein für die Hecke..
Aber warten wir mal ab, was die Fotos sagen. :22x22-08:


Liebe Maxi, ich habe nun die Fotos hochgeladen - die Hecke ist soooo schlimm, ich schäme mich direkt!!!!!! Hast du einen Rat???????
 
Seit
Sep 16, 2020
Beiträge
7
Hi...
auf Anhieb passt da nur Verrekkeriana compostifolia (kein Wasser) oder Sichtschutzzaun ;)
Letzterer selten mit Blüten, aber bei Holz fressenden Insektenlarven recht beliebt. Mit zunehmend angewitterter Oberflächen decken Holzbienen und Hornissen ihren Cellulose-Bedarf.

Spaß beiseite, ohne zusätzlichem Wässern wird da nix gehen!
Dein Liguster ist schon sehr anspruchslos.
Die unterschiedlichen Bedingungen (unter Nussbaum) erschweren eine Lösung.
Fotos wären sehr hilfreich, auf denen die verschiedenen Lichtverhältnisse zu erkennen sind.
  • Von wo scheint die Sonne auf die Hecke?
  • Kann regelmäßig im 1. Anwachsjahr gewässert werden?
  • Ist anschließend bei Bedarf wässern möglich?
Weißdorn, als Wirtspflanze für den sehr gefährlichen Feuerbrand-Befall ist auch nicht zu empfehlen, braucht volle Sonne.
Herzlichen Dank! Weißdorn ist also raus ..... ebenso Verrekkeriana :)))). Wenn du dich gerne gruselst, kannst du dir meine neu eingestellten Fotos ansehen ;-)))
Ich muss wohl wässern. Evtl. kann man auch einen "Lochschlauch" legen, damit sich das Ganze regelmäßiger und gezielter angehen lässt.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Liebe Maxi, ich habe nun die Fotos hochgeladen - die Hecke ist soooo schlimm, ich schäme mich direkt!!!!!! Hast du einen Rat???????
Kleiner grüner Daumen - ich seh keine Bilder im Anhang, kannst du es nochmals versuchen, Bilder Hochzuladen?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.202
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi K-g-D ;)

ISCH habe sehr gut Erfahrungen mit Tropfleitungen/Schläuchen bei Hecken gemacht.
Wenn Du mehr darüber lesen möchtest, dann klicke oben bei den Suchworten auf Tropfleitung

Gut sehen die gezeigten Pflanzen nicht aus. Trockenheit und Nährstoffmangel haben zu Blattkrankheiten geführt.

Die eingestellten Fotos zeigen leider nicht die Lichtsituation und den Nussbaum - also kann ich zu den Lichtverhältnissen und eventuellem Wurzeldruck durch den Nussbaums nichts sagen.

Die gezeigten Liguster würde ISCH bis zur grünen unteren Laublinie zurückschneiden, also da wo die kahlen Bereiche beginnen. Dann treibt es in diesen Bereichen wieder im Frühjahr.
Die Rasensoden im Wurzelbereich entfernen, sodaß ein mind. 50-60 cm breites Beet entsteht (Von der Wand gemessen) Dort würde ISCH dann 60 g Hornspäne/Granulat, als Langzeit-Stickstoffdüngung, pro laufenden Meter ausbringen und so gut es geht einarbeiten.
Das alles im Oktober oder November.
Im April würde ich einen Depot-Dünger für Gehölze der hecke geben und ein Zeit gesteuerte Tropfleitung verlegen.

Stachelbär grüsst
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
Sep 16, 2020
Beiträge
7
Hi K-g-D ;)

ISCH habe sehr gut Erfahrungen mit Tropfleitungen/Schläuchen bei Hecken gemacht.
Wenn Du mehr darüber lesen möchtest, dann klicke oben bei den Suchworten auf Tropfleitung

Gut sehen die gezeigten Pflanzen nicht aus. Trockenheit und Nährstoffmangel haben zu Blattkrankheiten geführt.

Die eingestellten Fotos zeigen leider nicht die Lichtsituation und den Nussbaum - also kann ich zu den Lichtverhältnissen und eventuellem Wurzeldruck durch den Nussbaums nichts sagen.

Die gezeigten Liguster würde ISCH bis zur grünen unteren Laublinie zurückschneiden, also da wo die kahlen Bereiche beginnen. Dann treibt es in diesen Bereichen wieder im Frühjahr.
Die Rasensoden im Wurzelbereich entfernen, sodaß ein mind. 50-60 cm breites Beet entsteht (Von der Wand gemessen) Dort würde ISCH dann 60 g Hornspäne/Granulat, als Langzeit-Stickstoffdüngung, pro laufenden Meter ausbringen und so gut es geht einarbeiten.
Das alles im Oktober oder November.
Im April würde ich einen Depot-Dünger für Gehölze der hecke geben und ein Zeit gesteuerte Tropfleitung verlegen.

Stachelbär grüsst
DANKE, das klingt sehr gut! Licht kommt auf einen Großteil der Hecke von mindestens einer Seite (Fotos dort, wo das Licht von Nordosten kommt). Auf ca. 5 m unter dem Nussbaum ist es leider ziemlich dunkel.....
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.778
Die Bilder sind ganz oben bei meinem Hilferuf! Wenn du sie da nicht siehst, versuche ich es noch einmal.....glg
Ok, dachte es gibt schon Neue Bilder wo geschnitten wurde.. :22x22-08:
Man sieht an deiner Hecke schön, wo sie schon einmal geschnitten wurde - war definitiv nicht weit genug unten...
Da hätte weiter runter geschnitten werden müssen...
Ist hinter der Hecke eine Mauer? Da kommt halt nur von vorne Licht hin, die Hecke bleibt auch an der Mauer länger nass, trocknet nicht gut ab und kann natürlich Pilzkrankheiten hervorrufen.

Gesteuerte Tropfleitungen kosten Geld und finde ich nicht nötig - wenn man im Haus wo die Hecke ist wohnt, ist es kein Problem, dort zweimal die Woche einen Gartenschlauch hinzulegen und ordentlich wässern..
Die Hecke jetzt weiter runter schneiden ungefähr so auf höchstens 20cm, im Frühjahr Erdreich rundherum auflockern, düngen und bei Bedarg wässern, mehr braucht Liguster nicht.
Was den Nussbaum anbelangt, ja da wirst du mit ausfällen rechnen müssen, heiß die Hecke wird dort nicht gut wachsen, aber auch andere Hecken mögen den Standort nicht, egal was du dort hin setzt.
wenn du Bilder sehen möchtest von einem Ligusterschnitt wie ich es mache, kann dir gerne Bilder schicken. :22x22-08:
 
Oben