Fische im Schweinetrog

Wuschel

Sämling
Seit
Jul 16, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo, ich habe einen alten Schweinetrog der auch schon mit einer Pumpe versehen ist. Jetzt möchte ich diesen nicht bepflanzen sondern einen "Fischteich" daraus machen. Kann mir einer von euch weiter helfen? Mit welchem Putz sollte ich den Trog verschließen damit im Winter falls das Wasser gefriert mir nicht der Trog auseinander platzt? Ist dieser Putz dann für die Fische (kleine Goldfische) verträglich? Wäre für eure Mithilfe sehr dankbar.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.942
Gefällt mir
2.890
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Gugg mal hier:
Dort werden einige Probleme benannt.
Der Pumpe nach, möchtest Du es ins Wasser plätschern lassen. Diese ständige Lärmbelästigung ist für Teichfische eine Tortur.
Futtertröge sind oft aus Sandstein - Diese heizen sich in der Sonne schnell auf - Also eher was zum Fisch garen.
Versiegel kannst Du mit einem 2-Komponenten-Kunstharz, doch Sandstein muss immer eine gewisse Feuchte und "Atmungsmöglichkeit" haben sonst trocknet er aus und wird bröselig...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.004
Gefällt mir
881
Standort
Wesermarsch
Ich halte das ganze für sehr fragwürdig, erinnert mich doch sehr an den Goldfisch in der Glaskugel!
Ohne Bepflanzung ist das kein vertretbares Biotop für irgendeinen Fisch! Ich empfele Teichrosen ... oder ein ordentliches Umfeld für den/die noch so robuste(n) Fisch(e).
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
514
Gefällt mir
182
Ich stimme den Vorrednern zu.

Lies dich mal in die Bedürfnisse von Fischen ein. Vor allem Kaltwasserfische brauchen weit mehr Wasser, als die meisten denken. Es ist für mich sogar fraglich, ob so ein Trog für einen einzelnen Goldfisch (die werden ganz schön groß) nur annähernd groß genug wäre.
 

Wuschel

Sämling
Seit
Jul 16, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ich halte das ganze für sehr fragwürdig, erinnert mich doch sehr an den Goldfisch in der Glaskugel!
Ohne Bepflanzung ist das kein vertretbares Biotop für irgendeinen Fisch! Ich empfele Teichrosen ... oder ein ordentliches Umfeld für den/die noch so robuste(n) Fisch(e).
Sicherlich habe ich auch an Pflanzen gedacht. Schilfrohr und Lilien. Es werden auch einige Steine in den Trog gelegt damit sich die Fische verstecken können. Bin ja schließlich kein Unmensch und möchte mich an den Tieren erfreuen.
 

Wuschel

Sämling
Seit
Jul 16, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ich stimme den Vorrednern zu.

Lies dich mal in die Bedürfnisse von Fischen ein. Vor allem Kaltwasserfische brauchen weit mehr Wasser, als die meisten denken. Es ist für mich sogar fraglich, ob so ein Trog für einen einzelnen Goldfisch (die werden ganz schön groß) nur annähernd groß genug wäre.
Es handelt sich hierbei vielleicht nicht um die genaue Rasse "Goldfisch". Meine sind nur 3-4 cm groß und werden auch nicht größer. Vom Fachgeschäft wurde mir erklärt das diese es besonderst gut vertragen. Mir geht es rein um die Information zur Behandlung des Troges.
 

Wuschel

Sämling
Seit
Jul 16, 2020
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Gugg mal hier:
Dort werden einige Probleme benannt.
Der Pumpe nach, möchtest Du es ins Wasser plätschern lassen. Diese ständige Lärmbelästigung ist für Teichfische eine Tortur.
Futtertröge sind oft aus Sandstein - Diese heizen sich in der Sonne schnell auf - Also eher was zum Fisch garen.
Versiegel kannst Du mit einem 2-Komponenten-Kunstharz, doch Sandstein muss immer eine gewisse Feuchte und "Atmungsmöglichkeit" haben sonst trocknet er aus und wird bröselig...
Die Pumpe dient der Sauerstoffversorgung für die Fische.
Für die Antwort bzgl. des Sandstein bin ich Dir sehr dankbar. Wegen des Aufheizen des Troges in der Sonne steht dieser im Halbschatten eines Baumes.
 

Cini

Gärtner
Seit
Mai 20, 2020
Beiträge
230
Gefällt mir
50
Ich frag mich eigentlich warum man ausgerechnet in ein schweinetrog Fische reinsetzen möchte ,kann man eigentlich bepflanzen und die armen Fische artgerecht in eine Behausung geben wo sie sich auch wohl fühlen
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
514
Gefällt mir
182
Es handelt sich hierbei vielleicht nicht um die genaue Rasse "Goldfisch". Meine sind nur 3-4 cm groß und werden auch nicht größer. Vom Fachgeschäft wurde mir erklärt das diese es besonderst gut vertragen. Mir geht es rein um die Information zur Behandlung des Troges.
Welche Fische sollen das genau sein? Kein "Goldfisch" bleibt 2-3 cm. Vielleicht kannst du das bisschen genauer ausführen.

Abgesehen davon, dass Fische neben Platz noch andere Bedürfnisse haben...

Hast du drinnen auch ein entsprechend großes Becken für die Überwinterung?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.942
Gefällt mir
2.890
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Die Pumpe dient der Sauerstoffversorgung für die Fische.
Für die Antwort bzgl. des Sandstein bin ich Dir sehr dankbar. Wegen des Aufheizen des Troges in der Sonne steht dieser im Halbschatten eines Baumes.
Da Sandstein eigentlich wasserdicht ist müsstest Du nicht versiegeln.
Falls Du versiegelst, dann nur den Innenbereich mit streichfähigem dünnflüssigem Kunstharz.
Für eventuell notwendige Ausbesserungen gibt es speziellen Sandstein-Reparaturmörtel.
 
Oben