Wühlmäuse

JoseeRizal64

Jungpflanze
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
20
Die Wühlmäuse fressen ja nicht nur die Möhren...…. Sie greifen ja auch Bäume an. Du kriegst die Piezosummer in Electronikläden. Ab 10 Stück gibt es Mengenrabatt. Ich würde dir bei größeren Ausmaßen zur 12 V= Version raten. Weiter oben habe ich geschrieben wie es geht.
 

Pflanzensammler

Solitärpflanze
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
75
Gefällt mir
50
Standort
Wesermarsch
Mehrere können auch parallel zueinander geschaltet werden. Reihenschaltung klappt nicht!
Und wie weiter oben geschrieben steht: Polarität beachten!
 

JoseeRizal64

Jungpflanze
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
20
Sie müssen parallel geschaltet werden, wie Sprossen einer Leiter. Sie haben alle einen roten Anschluss für + und der schwarze muss an minus.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.624
Gefällt mir
679
Standort
Chemnitz
Seit die Waschbären bei uns in der Gartenanlage eingezogen sind , gibt es weder Wühlmäuse noch Ratten .
Es ist nur fraglich , wer den größeren Schaden anrichtet .
 

Pflanzensammler

Solitärpflanze
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
75
Gefällt mir
50
Standort
Wesermarsch
Waschbär ... ein Traum :22x22-emoji-u1f606: wir hatten einen - Kralle - über sechs Jahre! Ein absoluter Rabauke ... aber lieb! Lieblingsspeise: Trockenpflaumen und Rosinen ... Dann hat jemand vergessen das Gehege richtig zu verschließen und er war weg! Schade!
Ok, nie wieder, die sind schon heftig!
 

JoseeRizal64

Jungpflanze
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
20
Wir haben früher ganze Packungen mit Rattengift verfüttert als die Stadt ein Freiluftlager hinter unserem Garten aufgelöst hat, und sie ihre Unterschlupfe verloren hatten. Die 5 kg Packungen waren im Nu leer. Man konnte zusehen, wie es ihnen geschmeckt hat. Waschbären machen das nicht. Aber ich denke Waschbären mögen keine Ultraschall- und keine Piezoquietscher.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.624
Gefällt mir
679
Standort
Chemnitz
Ja , wenn das so weitergeht , muß ich mich wohl damit beschäftigen .
Vielen Dank für den Hinweis !
 

JoseeRizal64

Jungpflanze
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
20
Hast du einen Hund ? Der wird das Problem schnell lösen. Meine Shih Tzu und ihre 2 Söhne haben Marder und Waschbären aus unserem Garten gejagt. Damals, als wir diese Ratteninvasion hatten, wollte unser Rauhaardackel nicht mehr in den Garten, weil dort am helllichten Tag ca. 20 Ratten auf der Suche nach Futter rumliefen. Er hatte Angst vor so vielen Viechern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.624
Gefällt mir
679
Standort
Chemnitz
Nein , ich habe keinen Hund , aber einen Hase , deutscher Riese .
Aber der wäre nur ein fettes Abendessen .
 

JoseeRizal64

Jungpflanze
Seit
Dez 1, 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
20
So wie ich das sehe, hilft bei dir nur Elektroweidezaun. Bei Conrad z.B. bekommst du so ein 12V= / 800 V Impulsmodul ; ich habe das auch für Special Effekts. 2 dünne Drähte an Kunststoffstäben um den Garten gespannt und der Kessel ist geflickt. Ein Pol in die Erde, der andere an die Spanndrähte. Mit einer Schaltuhr schaltest du das 12 V Netzgerät nachts ein. Ein Tier das die 800 V als Impuls abbekommt, kommt nicht wieder. Das Problem sind natürlich Igel. Aber die schlafen jetzt schon. Aber versuche es zunächst mit den Piezos.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.624
Gefällt mir
679
Standort
Chemnitz
So wie ich das sehe, hilft bei dir nur Elektroweidezaun. Bei Conrad z.B. bekommst du so ein 12V= / 800 V Impulsmodul ; ich habe das auch für Special Effekts. 2 dünne Drähte an Kunststoffstäben um den Garten gespannt und der Kessel ist geflickt. Ein Pol in die Erde, der andere an die Spanndrähte. Mit einer Schaltuhr schaltest du das 12 V Netzgerät nachts ein. Ein Tier das die 800 V als Impuls abbekommt, kommt nicht wieder. Das Problem sind natürlich Igel. Aber die schlafen jetzt schon. Aber versuche es zunächst mit den Piezos.
Den Weidezaun bekomme ich vom Vorstand nicht genehmigt .
Die andere Idee werde ich mal aufgreifen .
 
Oben