Ingwer selbst anbauen

eri tigermaul

Gärtner
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
143
Punkte
28
ich möchte ja auch nicht gegen google arbeiten. ich möchte nur meine ruhe haben von google. deeer der verseucht mein ganzen pc mit seine werbung und ist so was von penedrant, seiten die sind nur noch mit werbung bestückt, dass so gar das eigentliche was du anschauen möchtest mit werbung überlappt sind und nichts mehr anderes siehst, selbst wenn du was schreiben möchtest geht nimmer so penedrant ist das. jetzt weisst du warum ich der massen gegen google bin.
lg eri
 

eri tigermaul

Gärtner
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
143
Punkte
28
ja so ist das alice, ich selber habe ja nichts dagegen so lange es im rahmen bleib, aber ist ja nimmer im rahmen. ich hatte vor ca 4/5jahren gelesen da gings auch um reklame. du weisst sicherlich den einen herrn mit den roten kamm auf den kopf der hin und wider im fernseh aufgetreten ist, der ist für die musik auf dem cd. und der hat sich auch gegen google gewehrt und beide haben gestritten bis der teufel komm raus, da gings auch nur um reklame. leider ist ihm das geld ausgegangen und es hat ihm auch niemabd geholfen gegen diesen riesen zu arbeiten. was auch niemand glauben wollte das google sich immer mehr und mehr sich gegen und alle durchsetzt, dass ist das problem. was ich auch weis es gibt mittlerweile etliche die auch gegen google sind und das werden immer mehr.
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
295
Punkte
43
Eri, die Werbung habe ich weitestgehend abgeschaltet. Aber ich habe hier 10 alternative Suchmaschinen aufgeschrieben.
Wenn Du möchtest, schreibe ich Dir heute Abend alle auf mit Stichworten über jede Adresse. Ansonsten werde ich morgen eh
mit meinem Schwiegersohn telefonieren (Computerfachmann) und werde ihn nach einer guten Alternative für Dein Problem
fragen.
Aber in Verbindung mit den aufgeführten Suchmaschinen hat sich ein EDV-Mann eingeschaltet und von einer deutschen kleinen, aber sehr
feinen neueren Suchmaschine geschrieben: qmeta.net
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
295
Punkte
43
das ist meine email addy millizit@ cool.ms danke das ist echt lieb von dir
lg erika
Bist Du einverstanden, wenn ich Dir morgen Abend nach meinem Gespräch mit Schwiegers. schreibe? Dann kann ich alles zusammen
fassend beantworten. Interessant wäre auch zu wissen, mit welchem System Du arbeitest und wir das alles über Private Nachrichten
besprechen, da gebe ich Dir jetzt auch mein email Adresse bekannt.
Viele Grüße
Alice
 

eri tigermaul

Gärtner
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
143
Punkte
28
ja kein thema, ich habe telecom, oder t-online, oder firefox, mehr habe ich nicht
telecom ist der wo die zuleitung ist, t-online ist der was die hauptaufgabe hat auf dem pc, firefox ist der für "die seriösität" was ich momentan benutze. skyp habe ich leider nicht, denn der win hat das gesperrt frag mich nicht warum und das seid win skyp übernommen hat. an sonsten habe ich keinerlei ahnung alice frag mich was besseres.
lg erika
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Profigärtner
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
482
Punkte
63
Standort
Hessen
Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt.
Wiedermal ein ausgezeichneter Beitrag/Thema von Dir Bateman :)
855 Stachelbär grüsst
 

rasentreter

Jungpflanze
Seit
Nov 23, 2018
Beiträge
47
Punkte
8
Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt.
Da ich die Ingwerwurzel bereits seit vielen Jahren schätze und vewende, habe ich mich heute, im übertragenen Sinne, entschlossen, ein Loblied auf sie zu singen.
Da sind erst einmal die gesunden Nährstoffe in der Wurzel,
sie ist reich an:
  • Vitamin C und Magnesium
  • Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor
  • Vitaminen und Mineralstoffen
Das Rhizom wirkt antibakteriell und hemmt die Vermehrung der Viren.
Wir benutzen sie als Tee und im Essen, sie hilft uns gegen
  1. Erkältung und Grippe (eine heiße Tasse Ingwertee wirkt wahre Wunder)
  2. gegen Übelkeit und als Schmerzmittel
  3. Entzündungshemmer
  4. Diabetes
  5. stärkt Haut und Haare
  6. stärkt Herz und Kreislauf und reduziert das Colesterin
Das sind doch starke Argumente, sich mit dieser hervorragenden Wurzel näher zu befassen und sie sogar selbst anzubauen!
Und das geht so:
Man braucht für den Anbau nicht viel Platz, eine Fensterbank ist ausreichend. Wir kaufen die Wurzel im Supermarkt, ich rate zur Bio-Ware.
Die Ingwer-Wurzel in ca. 4 - 5 cm lange Stücke schneiden und diese Stücke für 4 - 5 Stunden in Wasser legen. Nach 5 Stunden mit
einem Tuch trocknen, und nun für 1 Woche in eine Plastiktüte geben, damit sie in einer feuchten Umgebung keimen können. Nun haben die Wurzeln neue Triebe und können in die Erde. Dabei muß nun darauf geachtet werden, daß die Spitzen der Wurzeln unbedeckt von
Erde bleiben müssen. Damit das Gießwasser abfließen kann, sollte der Topf Abflusslöcher haben. Und nun sehr darauf achten, daß, wenn die Erde bewässert wird, unbedingt nicht über die Wurzeln zu gießen. Die Erde jedoch muß stets feucht sein.
Nach ca. 3 Wochen sind nun lange, grüne Triebe gewachsen und viele neue Wurzeln haben sich gebildet. Nun brauchen sie ihre
Zeit, um zu großen Wurzeln zu wachsen, wobei man den Wachstumsfortschritt beobachten kann. Vor 2 Jahren habe ich so selbst meinen
Ingwer gezogen und sagenhafte 10 Monate darauf gewartet, um ihn dann endlich ernten zu können. Also keine Sache für Ungeduldige!
Aber ich kann versichern, die Geduldsprobe hat sich am Ende doch gelohnt und ich war mächtig stolz auf das Ergebnis.

Gerade auch für Kinder ist es spannend, dem Wachsen der Knolle zuschauen zu können. So kann man sie dem Gärtnern bereits frühzeitig
zuführen und sie vielleicht auch die eigene Anzuchtschale bearbeiten lassen!
Liebe Grüße
Bateman
Oh eigentlich wollte ich nicht den ganzen text zitieren sorry.
Mich würde mal interessieren was man aus dem Ingwer noch alles so machen kann ,
Bisher habe ich ihn nur zu Fischgerichten und als Tee genutzt ,ist mir eigentlich ein bisschen wenig
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
295
Punkte
43
Hallo, Rasentreter, ich verwenden die Wurzel, 2- 3 Scheibchen, ganz fein gehackt, in Salaten und zu Nudelgerichten, in Quinoa, in
allen Gemüsen, zu Fleischgerichten (ich allerdings bin Vegetarierin) also so ziemlich in allen Gerichten, allerdings sehr fein gehackt.
Zu allen würzigen Suppen, der Ingwergeschmack ist durch das Kombinieren mit anderen Gewürzen in Speisen geschmacklich nicht
hervorstechend und durch das Braten oder Schmoren nicht mit der Schärfe im Tee zu vergleichen.
Es gibt auch süße Ingwerstückchen karamellisiert, im Bioladen zu kaufen. Sind ebenfalls sehr schmackhaft, ein bißchen scharf, naja
wer Zucker mag!
Jedoch die Wirkung bleibt bei allen Anwendungen gleich gesund durch seine Inhaltsstoffe und die ätherischen Öle. Ich kann die
Ingwerwurzel nur empfehlen.
LG
Bateman
 

Stachelbär

Profigärtner
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
482
Punkte
63
Standort
Hessen

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
295
Punkte
43
HI stachelbär, na was ist denn los mit Dir? Du fehlst uns allen hier mit Deiner Sachkenntnis und auch Deine humorvollen Kommentare
werden vermisst!
LG
Bateman
 

rasentreter

Jungpflanze
Seit
Nov 23, 2018
Beiträge
47
Punkte
8
Hallo, Rasentreter, ich verwenden die Wurzel, 2- 3 Scheibchen, ganz fein gehackt, in Salaten und zu Nudelgerichten, in Quinoa, in
allen Gemüsen, zu Fleischgerichten (ich allerdings bin Vegetarierin) also so ziemlich in allen Gerichten, allerdings sehr fein gehackt.
Zu allen würzigen Suppen, der Ingwergeschmack ist durch das Kombinieren mit anderen Gewürzen in Speisen geschmacklich nicht
hervorstechend und durch das Braten oder Schmoren nicht mit der Schärfe im Tee zu vergleichen.
Es gibt auch süße Ingwerstückchen karamellisiert, im Bioladen zu kaufen. Sind ebenfalls sehr schmackhaft, ein bißchen scharf, naja
wer Zucker mag!
Jedoch die Wirkung bleibt bei allen Anwendungen gleich gesund durch seine Inhaltsstoffe und die ätherischen Öle. Ich kann die
Ingwerwurzel nur empfehlen.
LG
Bateman
Danke für die Antwort Bateman ,und natürlich auch den Link @ Stachelbär :D:D:D:D irgendwie hast du recht ,man kann sich auch prima flüssig ernähren ;)
 

Stachelbär

Profigärtner
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
482
Punkte
63
Standort
Hessen
Also nochmals den Link:
Ich hoffe, daß Du nun noch mehr Informationen durch den Link hast!
Ach, jetzt habe ich verstanden mit Deinem "Du weißt nicht wo"
Liebe Grüße
Bateman
Dieser Link funktioniert :)
der von Beitrag #3 leider nicht...
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
295
Punkte
43
Hallo Erika, wünsche Dir einen guten Montag Morgen!
Ich hoffe, Du entschuldigst meine späte Antwort, mich hatte das stürmische und verregnete Wochende im Würgegriff!
Also, ich komme zurück auf Deine Frage nach meinem Nick-Namen. Ich habe ihn ausgesucht nach meiner schönen
Clematis "Miss Bateman". Da ich dachte, ihn nicht so lang werden zu lassen, habe ich ihn einfach in Bateman abgekürzt.
Natürlich wäre das "Miss" davor aufschlußreicher gewesen!
Über Deine Garten- oder Pflanzen-Affinität hätte ich so gerne etwas mehr gewußt, da mir aufgefallen ist, Du weißt so gut
Bescheid über alle Themen, die hier im Forum angesprochen werden. Hast Du vielleicht beruflich damit zu tun?
LG
Bateman
 

eri tigermaul

Gärtner
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
143
Punkte
28
lacht, grüss dich bateman ich dachte schon du wärst jetzt beleidigt. jetzt bin ich froh dass das geklärt ist. nein bateman ich habe nix damit beruflich zu tun, das sind erfahrungswerte und ich habe früher bücher gelesen wenn ich etwas nicht wusste da ja da noch kein netz gegeben hat. danke für das kompliment gebe ich gerne zurück. du kannst gerne fragen wenn ich es weis dann sage ich es gerne.
lg erika
 
Oben