Hallo aus dem sonnigen Andalusien

Klareya

Sämling
Seit
Aug 11, 2019
Beiträge
1
Gefällt mir
4
Mein Name ist Gudrun und bin mit meinem Mann schon vor mehreren Jahren nach Südspanien gezogen. Vor ziemlich genau einem Jahr sind wir nochmal umgezogen. Wir haben ein Haus mitten in den großen Obst- und Gemüsefeldern am Ortsrand gemietet.
Den große Grundstück war anfangs völlig verwildert. Inzwischen haben wir schon viel geschafft. In einem neu angelegten Hochbeet habe ich schon das erste Gemüse geerntet und eine große Schotterfläche vor dem Haus haben wir in einen Rasen mit umlaufenden Beeten verwandelt. Nun heißt es warten bis zum Herbst, damit ich dort Rosen pflanzen kann.
Wir planen, noch größere Bereiche in Gemüsebeete umzuwandeln, ausserdem sollen noch Beerensträucher gepflanzt werden und und und...
Da ich vorher noch keinerlei Gartenerfahrung hatte, muss vieles nach dem Prinzip " Versuch und Irrtum" erfolgen. Auf der Suche nach immer wieder neuen Ratschlägen bin ich in diesem Forum gelandet.
Natürlich ist mir klar, dass das Klima hier völlig anders ist als in Deutschland. Aber für viele andere Fragen habe ich hier schon Antworten gefunden.
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
526
Gefällt mir
332
Willkommen, Klareya,

sehr schön, daß Du bei uns gelandet bist! Wenn Du Fragen bezüglich Deines Gartens oder Pflanzen hast, schreibe uns einfach an. Hier in diesem Forum sind viele Garten- und Pflanzenfreunde, sowie auch Mitglieder mit einem hohen Fachwissen. Wir werden Dir gerne Deine
Fragen beantworten.
Liebe Grüße nach Andalusien

Carlotta
 
A

Andreas

Gast
Mein Name ist Gudrun und bin mit meinem Mann schon vor mehreren Jahren nach Südspanien gezogen. Vor ziemlich genau einem Jahr sind wir nochmal umgezogen. Wir haben ein Haus mitten in den großen Obst- und Gemüsefeldern am Ortsrand gemietet.
Den große Grundstück war anfangs völlig verwildert. Inzwischen haben wir schon viel geschafft. In einem neu angelegten Hochbeet habe ich schon das erste Gemüse geerntet und eine große Schotterfläche vor dem Haus haben wir in einen Rasen mit umlaufenden Beeten verwandelt. Nun heißt es warten bis zum Herbst, damit ich dort Rosen pflanzen kann.
Wir planen, noch größere Bereiche in Gemüsebeete umzuwandeln, ausserdem sollen noch Beerensträucher gepflanzt werden und und und...
Da ich vorher noch keinerlei Gartenerfahrung hatte, muss vieles nach dem Prinzip " Versuch und Irrtum" erfolgen. Auf der Suche nach immer wieder neuen Ratschlägen bin ich in diesem Forum gelandet.
Natürlich ist mir klar, dass das Klima hier völlig anders ist als in Deutschland. Aber für viele andere Fragen habe ich hier schon Antworten gefunden.
Herzlich willkommen hier im Forum !
 

Tripmadam

Sämling
Seit
Jun 19, 2018
Beiträge
7
Gefällt mir
2
Hallo Gudrun,
eine eigennützige Frage von mir:
Hier in Deutschland waren die letzten beiden Sommer ja auch sehr heiß, und es steht zu befürchten, dass es so weitergeht. Wenn man nicht Gießkanne nach Gießkanne in den Garten schleppen will, muss man sich anpassen und andere Pflanzen wählen.
Was Tomaten angeht, habe ich in diesem Jahr festgestellt, dass Wildtomaten DEUTLICH weniger Wasser benötigen.
Aber auch in südlichen Ländern (beispielsweise in Griechenland) soll es Tomatensorten geben, die mit wenig(er) Wasser auskommen.
Gibt es so etwas auch in Spanien?
Wenn Du Tomaten-Saatgut von solchen Sorten findest, würde ich Interessen anmelden ... es müssen natürlich samenfeste Sorten sein udn keine F1-Hybriden.
Aber Saatgut mit diesen Eigenschaften von spanischen Privatleuten / Hobbygärtnern wäre mir am liebsten.
Für Informationen / Input über solche Sorten bin ich sehr dankbar!
Grüße,
Trpmadam
 
Oben